Ein gelungenes Sommerfest

Nach zwei Jahren lud der Vorstand wieder zu einem Sommerfest ein, das ein voller Erfolg wurde. Jürgen Wind konnte über 50 Gäste begrüßen, die gut gelaunt im Garten Platz nahmen – und zum Glück vor keinem Regenschauer flüchten mussten.

Der mitgebrachte Kuchen mundete allen, wenngleich einige ängstlich oder wütend mit Wespen . . . → weiterlesen: Ein gelungenes Sommerfest

Eine Malreise nach Leba

Fast ein Jahr liegt die erlebnisreiche Malreise nach Leba zurück.  Doch seit kurzem können Interessierte im HELIOS Klinikum an dieser schöner Fahrt teilhaben, denn 10 mitreisende Künstlerinnen und Künstler haben ihre vor Ort oder später entstandenen Werke für eine Ausstellung zur Verfügung gestellt, die am 8. Juni eröffnet wurde. Herzlich begrüßte der 1. Vorsitzende . . . → weiterlesen: Eine Malreise nach Leba

Skagen: Kunst, Sand und Sonne

Es ist schon Tradition, dass Fahrten des Kunstvereins Petrus auf ihrer Seite haben. Wieder lachte die Sonne, als sich am 7. Mai frühmorgens 27 unternehmungslustige Kunstinteressierte bei Firma Bölck in Schuby trafen und in einem 5*- Bus die Reise an die Nordspitze Dänemarks antraten. Nach einer Stärkung mit Kaffee und leckeren Brötchen, serviert von . . . → weiterlesen: Skagen: Kunst, Sand und Sonne

Karl Schmidt-Rottluff im Bucerius Kunst Forum

Am 5. April bot der Kunstverein eine Exkursion nach Hamburg an, um im Bucerius Kunst Forum die Ausstellung „Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd“ zu erleben, die noch bis zum 21. Mai zu sehen ist. Unser Schriftführer Horst-Peter Junge hat darüber einen umfassenden Bericht angefertigt, der  Bedeutung und Zielsetzung  dieser Ausstellung klar zum Ausdruck bringt.

Der . . . → weiterlesen: Karl Schmidt-Rottluff im Bucerius Kunst Forum

Info-Brief 2 / 2018

Liebe Website-Besucher,

viermal im Jahr verfasst unser Schriftführer Horst-Peter Junge einen Info-Brief, der wichtige Informationen enthält. Die Mitglieder haben ihn bereits erhalten, aber auch Außenstehende können interessante Dinge darin entdecken.

                                                  . . . → weiterlesen: Info-Brief 2 / 2018

Elisabeth Ostendorf „Horizonte“

„Für den Kunstverein ist es eine besondere Freude, dass wir die Arbeiten einer unserer Kunstseniorinnen hier zeigen dürfen, dass wir eine so schöne Ausstellung im HELIOS Klinikum ausrichten können. Sicher werden sich die Besucher an den stimmungsvollen Aquarellen von Elisabeth Ostendorf erfreuen und vielleicht sogar für kurze Zeit krankheitsbedingten Kummer vergessen.“ Mit diesen Worten . . . → weiterlesen: Elisabeth Ostendorf „Horizonte“

Exkursion des KV zur Ausstellung „Unvollendet – Hans Fuglsang“

Am 17. Februar 2018 bot der Kunstverein eine Exkursion nach Flensburg an. Ziele waren der Museumsberg und der „Projektraum für Kunst- und Kulturschaffende“ in der Norderstraße.  Dr. Anke Carstens-Richter, Kunsthistorikerin und Ehrenmitglied des KV, verfasste kenntnisreich und anschaulich einen Bericht von diesem lohnenden Ausflug. Herzlichen Dank, liebe Anke!

Der Name des Malers Hans Fuglsang . . . → weiterlesen: Exkursion des KV zur Ausstellung „Unvollendet – Hans Fuglsang“

Winterbilder

Eigentlich sollte sie nur eine kleine Zwischenlösung sein, die zur Zeit laufende Ausstellung im HELIOS Klinikum. Mit Winterbildern wollte man den Zeitraum bis zur nächsten Einzelausstellung überbrücken, denn der Rhythmus des KV war durch eine eigene Präsentation des Krankenhauses durcheinandergeraten. Doch das Thema fand großen Anklang. Nicht nur vorhandene Bilder wurden hervorgeholt, viele schöpferische . . . → weiterlesen: Winterbilder

Fröhliche Weihnachten!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste,

der Vorstand des Kunstvereins wünscht Ihnen/ euch allen

schöne, freudvolle Weihnachtstage mit Familie und Freunden

sowie ein gesundes, kreatives gutes NEUES JAHR!

Wir freuen uns auf spannende Exkursionen, gute Ausstellungen und eine Kunstreise nach Dänemark.

Herzliche Grüße

gez. Annegret Vahle

. . . → weiterlesen: Fröhliche Weihnachten!

Begeistert von Alice Neel

Am Nikolaustag unternahm der Kunstverein seine schon zur lieben Tradition gewordene „Kunstexkursion mit Weihnachtsmarkt“. Diesmal ging es mit nur zehn Interessierten nach Hamburg – vielleicht weil Alice Neel, eine der bedeutensten amerikanischen Malerinnen des 20. Jahrhunderts, in Deutschland nicht den verdienten Bekanntheitsgrad besitzt. In den Deichtorhallen wurden wir nach einer wohltuenden Stärkung von einer . . . → weiterlesen: Begeistert von Alice Neel