Termine 2016

15. Dezember – Donnerstag

17.00 Uhr: O-Ton Annegret: „Unsere Weihnachtsfeier findet statt am 15. Dezember im Kreativ Hus ab 17 Uhr. Ein Quartett sorgt für genussvolle musikalische Unterhaltung und wir freuen uns über lustige oder nachdenkliche Beiträge unserer Mitglieder. Außerdem ist ein Büfett geplant, zu dem bitte jeder etwas beisteuert. Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung a) zur Exkursion b) zur Weihnachtsfeier bei Jürgen Wind (04621-934018) bzw. juergen.wind@gmx.de oder Annegret Vahle (04621- 360215) bzw. anneclaus@gmx.net . Und noch ein wichtiger Hinweis: Man darf nicht mehr auf das Gelände fahren und um das Kreativhus herum parken. Doch wir dürfen am 15. die Parkplätze vor den Werkstätten benutzen (Mühlenredder 19). Diese liegen schräg gegenüber vom Kreativhus.

Wir hoffen, dass viele Mitglieder unsere Angebote wahrnehmen und freuen uns besonders auf die neu Eingetretenen.

Im Namen des Vorstands wünsche ich allen eine besinnliche, schöne Adventszeit und ein gutes neues Jahr!“

Annegret Vahle

 

07. Dezember – Mittwoch

13.30 Uhr: Geplant ist gegenwärtig, um diese Zeit vom Schleihallenparkplatz aus in Pkw-Fahrgemeinschaften nach Flensburg zum Museumsberg zu fahren. „Auf dem Museumsberg wird die spannende Ausstellung „(un)beteiligt. Kunst im Dritten Reich“ gezeigt, durch die wir geführt werden. Anschließend bleibt Zeit für einen Bummel durch die weihnachtlich geschmückten Straßen mit Weihnachtsmarkt“ (AVA).

 

27. November – Sonntag

Liebe Mitglieder,

am vergangenen Mittwoch, dem 23. November 2016, hat die diesjährige Mitgliederversammlung des >Kunstverein(s) Schleswig und Umgebung e.V.< stattgefunden – diesmal im >Hotel Alter Kreisbahnhof< im Schleswiger Stadtzentrum. Von den aktuell erfassten 156 Mitgliedern sind 44 erschienen; eine erfreuliche Beteiligung. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des gesamten Vorstandes. Im Folgenden das Versammlungsprotokoll der bisherigen Schriftführerin Annegret Vahle:

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 23. November im Hotel Alter Kreisbahnhof 

Anwesend: 44 Mitglieder (von 156) 

TOP 1 Der Vorsitzende Rolf-Jürgen Wind begrüßt die Teilnehmer und eröffnet die Versammlung. Er verweist auf den sehr guten Verlauf aller Veranstaltungen zum 30jährigen Jubiläum, die das Ansehen des KV gestärkt haben.  

TOP 2 Der Vorsitzende begrüßt die neuen Mitglieder.  

TOP 3 Der Vorsitzende trägt einen ausführlichen Rechenschaftsbericht vor. (Siehe Anlage) In der sich anschließenden Aussprache wird die Arbeit von Sylvie Buske erläutert.  

TOP 4 Der Kassenwart Dr. Ain-Peedu Palisaar trägt den Kassenbericht von 2015 vor, der den Mitgliedern vorgelegt wird. Er ist sorgfältig geführt worden und wurde am 17. 11. 16 von den Kassenprüferinnen geprüft.  

TOP 5 + 6 Die Kassenprüferin Jeanette Günther bestätigt die tadellose Führung der Kasse und stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder wird die Entlastung einstimmig erteilt.  

TOP 7 Zum neuen Vorstand werden gewählt:

  1. Vorsitzender          Rolf Jürgen Wind                  42 ja – 0 nein – 2 Enthaltungen
  2. Vorsitzende            Annegret Vahle                      43 ja – 0 nein – 1 Enthaltung
  3. Kassenwart            Dr. Ain-Peedu Palisaar         43 ja – 0 nein – 1 Enthaltung
  4. Schriftführer          Horst-Peter Junge                 43 ja – 0 nein – 1 Enthaltung
  5. Stellv. Kassenw.    Ute Wind*                                43 ja – 0 nein – 0 Enthaltung
  6. Stellv. Schriftf.      Heidi Scheibel                         43 ja – 0 nein – 1 Enthaltung

7. 3 Beisitzer

a) Joachim Tschesch                43 ja – 0 nein – 1 Enthaltung
b) Hans-Peter Scheibel            43 ja – 0 nein – 1  Enthaltung

c) Jeanette Günther                  43 ja – 0 nein – 1  Enthaltung

8. 2 Kassenprüfer** Otto Jepsen für zwei Jahre und Petra Friedrich für ein Jahr. Beide erhielten 42 Ja-Stimmen und enthielten sich.*Ute Wind konnte aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen, ihr Einverständnis lag schriftlich vor.

**Zwei Mitglieder haben die Versammlung verlassen.

Der Vorsitzende bedankt sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Dr. Hans-Joachim Hupe und Peter Lehmann. Er würdigt insbesondere die jahrelange, engagierte Arbeit des ersteren.

TOP 8  Anträge liegen nicht vor. Annegret Vahle stellt einen Dringlichkeitsantrag. In Zukunft wird die gesamte Post per E-Mail verschickt, nur die Mitglieder ohne Anschluss erhalten einen Brief. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

TOP 9 Annegret Vahle schlägt als neue Kunstreise Stettin – Kolberg – Leba – Danzig vor und schildert die sich bietenden Möglichkeiten. Weitere Vorschläge nach Weimar – Leipzig  oder nach Oslo erhalten keine Mehrheit. Geplant wird außerdem eine Fahrt mit einer Übernachtung nach Worpswede – Fischerhude – Bremen.

TOP 10 Wolfgang Klockow bietet an, einen Film über die Gärten von Fürst Pückler zu zeigen. Der Vorsitzende gibt bekannt, dass die Festschriften für 5 € gekauft werden können.

Nach dem offiziellen Teil zeigt Joachim Tschesch seinen „Historischen Rückblick“ und Annegret Vahle Bilder von der Kunstmeile.

Annegret Vahle

>>Anmerkung der Redaktion: Mit der Veröffentlichung dieses Versammlungsprotokolls der bisherigen Schriftführerin Annegret Vahle endet nun die Zuständigkeit resp. Verantwortlichkeit des bisherigen 2. Vorsitzenden des Kunstvereins und ‚Chefredakteurs‘ der Homepage Dr. Hans-Joachim Hupe. An seine Stelle tritt sowohl als 2. Vorsitzende des Kunstvereins als auch als verantwortliche Redakteurin des Kunstverein-Internetauftritts seine ‚Nachfolgerin im Amt‘: Annegret Vahle.-

Der ‚alte‘ Redakteur und Autor dieser Zeilen verabschiedet sich daher an dieser Stelle von seinen Leserinnen und Lesern und wünscht seiner Nachfolgerin viel Freude und Erfolg bei ihrer künftigen Arbeit – Dr. Hans-Joachim Hupe.<<

 

23. November – Mittwoch

18.30 Uhr: Im Hotel >Alter Kreisbahnhof< im Schleswiger Zentrum findet die alljährlich einzuberufende Mitgliederversammlung statt. Es stehen Vorstandswahlen an, deshalb bittet der die Veranstaltung ausrichtende ‚alte‘ Vorstand eindringlich um zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder. Nach der schweren Arbeit dieser Wahlen dann aber auch noch das Vergnügen: Annegret Vahle und Joachim Tschesch haben versprochen, das Erscheinen resp. die Anwesenheit anschließend mit ein paar höchst erfreulichen Angeboten, Vorschlägen, Rückblicken in Form von Bilderserien zu versüßen. Und wer bisher noch nicht in den Besitz der attraktiven, wirklich lesenswerten Festschrift gelangt ist, wird hier Gelegenheit haben, sie kennenzulernen und ein Exemplar (evtl. auch mehrere..) mit nach Hause zu nehmen. Fazit: Es lohnt sich in jedem Falle, zu erscheinen!

12. November – Sonnabend

17.00 Uhr: 30 Jahre >>Kunstverein Schleswig und Umgebung e.V.<<! Die Festveranstaltung wird vom 1. Vorsitzenden, Rolf-Jürgen Wind, eröffnet werden. Zum Zeitpunkt dieser Eintragung – wir schreiben den 10. Oktober d.J. -, soll noch nicht mehr ‚verraten‘ werden; auch weil sich sowohl eine attraktive Festschrift sowie ein umfangreiches Programm noch im Werden befinden..- Aber sehr bald wird es auch darüber hier mehr zu lesen geben..-

Übrigens: Mit dem heutigen Tag endet die Gemeinschaftsausstellung der Mitglieder des Kunstvereins; und am Ende dieser Jubiläumsveranstaltung sollten alle erschienenen Aussteller ihr(e) Bild(er) praktischerweise gleich mit nach Hause nehmen.

11. November – Freitag

14.00 Uhr: Es sammeln sich die ersten ‚muskelbepackten‘ Vereinsmitglieder im Haus der VHS, um mit dem Transport und der Aufstellung von ca. 100 Stühlen für das morgige Jubiläum (Eröffnung: 17.00 Uhr – vgl. oben: 12. November..) eine gute Voraussetzung für einen angenehmen Aufenthalt der erwarteten Gäste zu schaffen. Der 2. Vorsitzende hatte mit einer telefonischen Charme-Offensive fast 15 Zusagen von wohlwollenden und mitdenkenden Vereinsmitgliedern einholen können, sodass die gemeinsamen Kräfte sicherlich ausreichen werden, das Ambiente im Haus der VHS ansprechend zu gestalten.

 

28. Oktober – Freitag

15.30 Uhr: Die Transporteure der Musik und der Gläser etc. treffen sich mit einer halben Stunde Vorlauf vor den übrigen Helfern, um ggfs. die Fahrten zwischen dem Kreativ-Hus und der Volkshochschule zu organisieren – z.B. Jürgen, Hans-Werner, Helge, Hans-Joachim, Otto..-

16.00 Uhr: Die ‚Freiwilligen‘ sammeln sich, um die Räumlichkeiten auszustatten und die Eröffnung vorzubereiten – als da sind: Getränke, Knabberzeug, Servietten, Teelichter etc. – Antje, Heidi, Ilse, Peedu und etliche andere hilfsbereite Mitglieder sind dabei.

17.00 Uhr: Eröffnung der diesjährigen Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins – und: Zusammen mit der Gemeinschaftsausstellung wird die 2. Schleswiger Kunstmeile eröffnet. Die Begrüßung übernimmt der 1. Vorsitzende des Kunstvereins, Rolf-Jürgen Wind; für eine Einführung in die Gemeinschaftsausstellung hat sich freundlicherweise Dr. Anke Carstens-Richter bereiterklärt. Anschließend werden wir von Annegret Vahle hören, was sie sich für „Gedanken zur Kunstmeile“ gemacht hat; außerdem ist der Chef des Stadtmarketing, Rüdiger Knospe, eingeladen, uns etwas darüber zu erzählen, was er und sein Team für Anstrengungen unternehmen, um Schleswig im Allgemeinen und seine Kultur im Besonderen zu fördern und voranzubringen.

 

25. Oktober – Dienstag

16.oo Uhr bis 17.30 Uhr: Nach Absprache mit der Leitung der VHS Schleswig (SL – Königstr. 30 – Tel. 04621 – 96620) werden in dieser Zeit alle an der Gemeinschaftsausstellung teilnehmenden Mitglieder des Kunstvereins ihre kürzlich (am 15. 09. d.J.) bei Vahles von Reinhard Unruh fotografierten Bilder zur VHS bringen. Diese Gruppe sollte auch den bisher geplanten Termin für die Aufhängung ihrer Bilder im Hinterkopf behalten, nämlich den darauffolgenden Mittwoch, 26. Oktober, morgens um 09.00 Uhr – eine recht frühe Zeit für Ruheständler, aber aus organisatorischen Gründen war dies letztlich der ‚Wunschtermin‘. Vielleicht können die Ausstellungsteilnehmer sich ja während der Bilderabgabe schon für den kommenden Morgen verabreden..- (HJH).

 

14. Oktober – Freitag

19.00 Uhr: Ein großes Ereignis für den Schleswiger Kunstverein – die erste Bilderausstellung im neuen >HELIOS Klinikum Schleswig<, St. Jürgener Str. 1-3; Aussteller ist Claus Vahle. Einzelheiten zu dieser erfreulichen Veranstaltung, ihren Hintergründen, ihrer Ausgestaltung und dem künftigen Miteinander werden gegenwärtig von unserem Vorstand mit der Geschäftsleitung des Klinikums besprochen; über den Fortgang dieser Kommunikation wird an dieser Stelle ggfs. berichtet werden (HJH). –

Mittlerweile ist unser Infobrief 4/2016 mitsamt der Einladung zur Ausstellung Claus Vahles mit dem Titel „Ein Künstler auf Reisen“ an alle Kunstvereinsmitglieder verschickt worden. Hier noch einmal die Details: Ausstellungseröffnung um 19.00 Uhr. Freundlicherweise hat der Geschäftsführer des >HELIOS Klinikum Schleswig<, Dr. John Friedrich Näthge, unsere Einladung angenommen und wird die Gäste auch selbst begrüßen. Von Seiten des Kunstvereins wird dies selbstverständlich der 1. Vorsitzende, Rolf-Jürgen Wind, übernehmen; und dann wird uns Annegret Vahle – wer sonst..? – kompetent und ausführlich in die Ausstellung ihres Mannes einführen. Ja, und um das ‚Familienunternehmen‘ zu komplettieren, haben wir auch die Zusage ihres Sohnes Patrick Vahle bekommen, die Veranstaltung mit Gesang und Gitarre musikalisch zu begleiten. Dieser Abend verspricht also ein echtes ‚Highlight‘ zu werden, wie man auf ‚Neudeutsch‘ zu sagen pflegt..- Die Ausstellung wird voraussichtlich bis Mitte Januar 2017 zu sehen sein.

Ergänzend zu dem Hinweis auf den o.g. Ausstellungstermin haben wir für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 2. Schleswiger Kunstmeile  (..vom 28. Oktober bis zum 18. November d.J.) noch folgende Mitteilung zu machen (..steht zwar auch fast alles im Infobrief 4/2016 – aber ‚man weiß ja nie‘..): Am Dienstag, dem 11. Oktober werden um 15.00 Uhr im Kreativ-Hus Sammelumschläge für all unsere Ausstellerinnen und Aussteller vorbereitet, d.h. jeder Teilnehmer erhält pro Geschäft, in dem er ausstellt, 40 farbige Flyer, 1 Pappschild  (‚dachförmig‘) für jedes Schaufenster – und ca. 10 Din A5-Vordrucke mit einer Einladung, am Preisausschreiben des Kunstvereins teilzunehmen. Diese Umschläge sollen im Verlauf der oben angekündigten Ausstellung Claus Vahles an die dann anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kunstmeile ausgegeben werden; wer nicht erscheinen kann, der kann sich seinen Umschlag am nächsten Tag, also Sonnabend Vormittag, zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr bei Fam. Vahle, Schleswig, Kleinberg 6 aushändigen lassen. Vom 24. Oktober an, so die Abmachung, können sich dann alle mutig und schwungvoll mit „ihren“ Geschäftsleuten an die Dekoration der Bilder in den Schaufenstern resp. den Ladengeschäften heranwagen (HJH). 

21. September – Mittwoch

Außer dem das Leben des Kunstvereins gegenwärtig weitgehend bestimmenden Jubiläumstermin gibt es doch noch das eine oder andere ‚Highlight‘ für unsere Mitglieder. So ist für diesen Tag der – traditionell alljährlich auf dem Terminplan stehende – Besuch der NordArt in Büdelsdorf geplant. Treffen am resp. Abfahrt vom Schleihallenparkplatz in Fahrgemeinschaften.  Kleine Extra-Motivation für die besonders Wissbegierigen: Es wird auch eine Führung geben. Daneben wie gehabt – je nach Lust und Laune bzw. Absprache der Fahrgemeinschaften: Café-Besuch und individuelle Rundgänge. Anmeldung bitte bis zum 15. August beim 1. Vorsitzenden, Rolf-Jürgen Wind – Tel.: 04621-934 018 u. E-Mail: <<juergen.wind@gmx.de>>.-

15. September – Donnerstag !!!

Dies ist einer der wichtigsten Tage in Bezug auf die Vorbereitung der Jubiläumsveranstaltung(en) im weitesten Sinne: An diesem Donnerstag wird im Hause Annegret und Claus Vahle ein Fototermin stattfinden! Reinhard Unruh wird sich ‚professionell‘ den an diesem Tag hier eingelieferten Bildern widmen und sie für die geplante, längst in Arbeit befindliche Festschrift gekonnt ins Bild setzen. Dazu hier O-Ton Annegret: „Damit das Gedränge nicht zu groß wird, gibt es eine Einteilung nach dem Alphabet: 13 – 14 Uhr die Nachnamen A – K, 14 – 15 Uhr L – R, 15 – 16 Uhr S – Z. Falls jemand verhindert ist, kann er sein Bild natürlich einem anderen Mitglied mitgeben…..Am Montag, dem 14. 11. müssen die Bilder zwischen 17 – 18 Uhr im Kreativ-Hus abgeholt werden. Und noch etwas: Zur Kunstmeile gibt es ein Preisausschreiben. Wer möchte, kann eine Grafik oder ein kleines Bild als Gewinn stiften, die unter den richtigen Einsendungen verlost werden. Diese Arbeit bitte auch am 15. September mitbringen! – Vgl. dazu ebenfalls den o.g. Infobrief 3/2016 vom 11. Juli d.J. (HJH).

 

01. August – Montag

Heute wird um 15.00 Uhr im Kreativ-Hus per Auslosung ermittelt werden, welcher an der Kunstmeile teilnehmende Künstler welchem Geschäft zugeteilt werden wird. Über das Ergebnis wird eine Liste erstellt werden, die dann allen Beteiligten zugänglich gemacht werden wird. Danach wird es auf ausdrücklichen Wunsch und bei allseitigem Einvernehmen wohl auch noch Tauschmöglichkeiten geben..-

1. Juli – Sonntag

Dies ist der nächste Anmeldetermin! Dabei handelt es sich um die Teilnahme an der Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins anlässlich des diesjährigen 30-jährigen Jubiläums. Sie wird vom 28. Oktober bis zum 14. November in der Schleswiger Volkshochschule stattfinden (VHS Schleswig – Königstr. 30). Anmeldungen bitte unbedingt bis zu diesem Termin beim 1. Vorsitzenden, Rolf-Jürgen Wind (Tel. 04621-934 018 u. E-Mail: <<juergen.wind@gmx.de>>). Alle Details zur Abgabe der Bilder (Termin: 25. Oktober zwischen 16.00 u. 17.30 Uhr in der VHS) etc. bitte dem Infobrief 3/2016 auf dieser Homepage unter „Neueste Artikel“ entnehmen!

 

25. Juli – Montag

Heute sollten alle Anmeldungen für die Beteiligung an der 2. Schleswiger Kunstmeile bei Reinhard Unruh in Schleswig, Thyraweg 32 (Tel. 04621-33623 u. E-Mail: <<rrunruh@t-online.de>>) eingegangen sein.

 

6. Juli – Mittwoch

09.00 Uhr: Treffen zur Abfahrt auf dem Schleihallenparkplatz: „Unser Sommerausflug geht…nach Seebüll ins Nolde – Museum. Dort werden wir uns durch die neue Ausstellung führen lassen und uns im Café stärken. Natürlich bleibt auch Zeit für einen Gartenbummel. Zuvor jedoch werden wir Tondern ansteuern. Ziele dort sind das sehr sehenswerte Kunstmuseum mit Wasserturm (beeindruckende Stuhlsammlung, fantastischer Rundblick), ein Altstadtbummel und ein (freiwilliger) Besuch im Café Victoria. Wir bilden wieder Fahrgemeinschaften und treffen uns um 9 Uhr am Schleihallenparkplatz“ – Anmeldungen (Annegret Vahle 04621-360215 / anneclaus@gmx.net)..(AVA).

25. Juni – Sonnabend

18.00 Uhr: Im Kreativ-Hus wird es eine so genannten „Kunst-Grill-Schnack“-Veranstaltung geben; es tritt an die Stelle des für dieses Jahr ursprünglich wieder vorgesehenen Sommerfestes. Der Vorstand und die Mitglieder sind in diesem Jahr durch die Kunstreise, den HELIOS-Umzug, die Vorbereitung des 30jährigen Jubiläums und anderes mehr so sehr eingespannt, dass sich die Ausrichtung eines gewohnt aufwändigen Sommerfestes verbietet. An diesem Abend soll es Würstchen, Fleisch und Getränke geben – Salatspenden von Seiten der Mitglieder sind gern gesehen. Letzte Einzelheiten werden noch über diese Rubrik nachgeliefert werden. – Bitte umgehend bei Jürgen Wind anmelden: Tel.: 04621 – 934 018 und/oder E-Mail: <juergen.wind@gmx.de>.

 

24. Juni – Freitag

16.00 Uhr: Im >TiLo<, 24837 Schleswig, Lollfuß 48, Eröffnung der Ausstellung „Wikingerstadt Schleswig“ mit Arbeiten von Claus Vahle: Ölbilder, Aquarelle, Holzmontagen. Eröffnung durch die Leiterin d. >TiLo<, Sabine Bogner; Einführung: Annegret Vahle. Die Ausstellung wird bis zum 16. August 2016 zu sehen sein.

 

24. – 27. Mai 2016 – Dienstag bis Freitag 

Es geht los: „Die diesjährige Kunstreise führt nach Köln, und zwar vom 24. 5. – 27. 5. 2016. Die Übernachtung erfolgt im CityClass Hotel Residence am Dom. Fest eingeplant und im Preis enthalten sind Halbpension, eine Fahrt nach Bonn, Besuch des Drachenfels, Stadtrundfahrten, mindestens zwei Museumsbesuche (Ludwig Museum, Bundeskunsthalle), und eine stimmungsvolle Rheinfahrt. Firma Bölck wird in bewährter Weise nach unseren Wünschen die Reise planen und einen 50er Bus stellen. Je nach Teilnehmerzahl schwankt der Preis zwischen 480 und 500 €“ (AVA).

23. April – Sonnabend

08.00 Uhr: „Auch eine Bahnfahrt nach Hamburg ist angesagt. Am 23. April lockt wieder einmal Picasso ins Bucerius Kunstforum. Geplant ist eine Führung durch die Ausstellung „Picasso.Fenster zur Welt“. Es sind Werke des großen Meisters zu sehen, die Fenstermotive ganz unterschiedlicher Art zeigen. Sein Leben lang hat sich Picasso mit diesem Themenkreis auseinandergesetzt. Der Museumsbesuch beginnt um 11.30 Uhr, ab etwa 13 Uhr steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Als Tipp: in der Kunsthalle wird eine Retrospektive des großen dänischen Malers C. W. Eckersberg gezeigt und im Altonaer Museum gibt es die Sonderausstellung „DER HORSTJANSSEN ARCHIPEL“. Reizvoll wären natürlich auch die Hafenstadt, eine Alsterfahrt oder vielleicht das HSV Museum.

Die Teilnehmer treffen sich um 8 Uhr am Bahnhof. Bitte anmelden bis zum 5. 4. bei Peter Lehmann (Tel. 04621/4404 oder athos.fan@gmx.net)“ (AVA).

 

21. April – Donnerstag

Ein ganz besonderes Ereignis erwartet uns am Donnerstag, dem 21. April um 19 Uhr. Die letzte Ausstellung im alten HELIOS Klinikum wird unser Vorsitzender Jürgen Wind bestreiten. In einer „Retrospektive“ gibt er einen Einblick in seine Bilderwelt. Barbara Leonhard hält die Laudatio, Hans-Werner Hoff sorgt für die musikalische Umrahmung (AVA).

19. April – Dienstag

Heute, „am Dienstag, dem 19. April geht die erfolgreiche Gemeinschaftsausstellung „Skurriles“ zu Ende. Ab 11 Uhr werden die Bilder abgenommen und dann ins Kreativ-Hus gefahren. Wer sein Bild schnell haben möchte, kann es dann im HELIOS Klinikum direkt abholen. Ansonsten wird Peter Lehmann am 25. 4. in unserem „Vereinshaus“ von 16 – 18 Uhr die Kunstwerke herausgeben“ (AVA).

09. April – Sonnabend

09.00 Uhr: Treffen der Exkursionsteilnehmer auf dem Schleihallenparkplatz – heute „geht es an die Westküste. In Brunsbüttel lockt die Ausstellung „Polaritäten. 50 Jahre einer Künstlerehe“ mit Bildern von Hanne Nagel-Axelsen und Peter Nagel, die wir ab 15 Uhr besuchen werden. Unsere Ziele davor bestimmt das Wetter. Vorgesehen sind entweder ein Besuch der Schleusen und ein Deich-Bummel an der Außenelbe oder eine Besichtigung der Seehundstation in Friedrichskoog. Natürlich bleibt dazwischen auch Zeit für das leibliche Wohl, aber auch da bestimmt Petrus den Ort. Treffpunkt für diese Fahrt ist um 9 Uhr am Schleihallenparkplatz. Gegen 18 Uhr werden wir wieder in Schleswig sein. Eintrittsgeld wird vor Ort erhoben, wie gewohnt beteiligen sich die Mitfahrer an den Benzinkosten“ (AVA).

Anmeldungen bei Annegret Vahle (Tel. 04621/360215 oder anneclaus@gmx.net).

11. März – Freitag

14.30 Uhr: Vorstandssitzung! Hallo, liebe Vorstandsmitglieder – zur Erinnerung: Heute wird nach längerer Unterbrechung der Vorstand des Kunstvereins seine Arbeit wieder aufnehmen; es stehen folgende Themen auf der Tagesordnung: Geschäftsverteilungsplan || Kunstreise 2016 || 30-jähriges Jubiläum des Kunstvereins.

 

06. März – Sonntag

11.30 Uhr: Eine Ausstellung mit Bildern von Claus Vahle zeigt das „NordseeMuseum.Nissenhaus“ in Husum. Sie wird am Sonntag, dem 6. März um 11.30 Uhr eröffnet und trägt den Titel „Claus Vahle. Dinge des Wirklichen. Zwischen Idylle und Zerstörung.“

 

27. Februar – Sonnabend

13.00 Uhr: Treffen auf dem Schleihallenparkplatz und anschließend Abfahrt in PKw-Fahrgemeinschaften nach Kappeln; Ziel ist das >Hänisch-Haus<  mit der Ausstellung: „Jan Laß – der unvergessene Maler vom Langsee“. Durch die Ausstellung wird Claus Vahle führen. „Gegen 16.00 Uhr ist eine wohlverdiente Stärkung bei Kaffee und Kuchen im Fährhaus Missunde geplant“ (AVA).

 

13. Februar 2016 – Sonnabend

IMG_0009 IMG_0011

12.00 Uhr: Eröffnung der so genannten Ehrenamtsmesse im Schleswiger Kreishaus. Der Schleswiger Kunstverein wird unter 44 Vereinen (geplant) mit einem Stand vertreten sein. Er wird diese Gelegenheit nutzen, sich der Öffentlichkeit auf verschiedene Weise zu präsentieren; dazu gehört die Möglichkeit, Einblick in die Vereins-Chronik zu nehmen, etwas über den Geist des Vereins, seine Ziele, ja auch seine Satzung zu erfahren. Die Mitglieder, die den Stand betreuen werden, wollen versuchen, trotz beschränkter Zeit und bei wenig Ausstellungsfläche auch etwas über die Aktivitäten der Vereinsmitglieder zu vermitteln. Zu diesem Zweck werden auch einige wenige großformatige Bilder zu sehen sein, es werden Prospekte ausliegen – und evtl. wird in bescheidenem Umfang auch versucht werden, mit Hilfe von Malblock und Stiften den einen oder anderen ‚kleinen Standbesucher‘ zum Mittun zu motivieren. Die offizielle Dauer der Messe ist für die Zeit von 12.00 – 14.00 Uhr angesetzt (HJH).

 

Zum Jahreswechsel 2015/2016 meldet sich die Homepage-Redaktion des Schleswiger Kunstvereins mit einem kurzen lieben Gruß an unsere Mitglieder, Freunde und Gäste. Willkommen im Neuen Jahr 2016 – wir wünschen allen alles erdenklich Gute und ein kreatives Miteinander.

Auch der Vorstand des Kunstvereins hatte es im vergangenen Jahr außer mit vielen erfreulichen Ereignissen und Daten eben auch mit traurigen Nachrichten und mit menschlichem Leid zu tun. Es liegt daher nahe, uns allen ein gutes, vor allem ein gesundes  NEUES JAHR  zu wünschen. Und in Bezug auf unser Vereinsleben – inclusive unserer Angebote – möge es sich abwechslungsreich, künstlerisch erfüllend und menschlich rundherum erfreulich entwickeln und vollenden.

Abschließend hier noch ein kurzer Hinweis auf die aktuellen Entwicklungen im >HELIOS Klinikum Schleswig<: Noch in der Kurznachricht vom 06. November 2015, anlässlich der Vernissage der Gemeinschaftsausstellung 2015 des Kunstvereins unter dem Titel: „Skurriles“, hatte die Redaktion den geplanten Umzugstermin des >HELIOS Klinikums< Frühjahr/Ostern 2016 aufgenommen bzw. erwähnt. In den „Schleswiger Nachrichten“ vom 12. Januar 2016 wird unter der Überschrift „Es war der falsche Plan“ relativ ausführlich über eine technische Panne  im Bereich der HELIOS-Neubauten berichtet (Katastrophe wäre sicher eine passende Bewertung); Kern der Berichterstattung: Mit dem geplanten Umzugstermin im Frühjahr 2016 wird es mit Sicherheit nichts werden. Neuer Termin – vielleicht noch im Jahr 2016..- Nun, der Kunstverein trägt es mit Fassung und wird seine Planung für 2016 entsprechend anpassen (HJH).-

 

Kommentare sind gesperrt.