Termine 2015

Zum Jahreswechsel 2015/2016 meldet sich die Redaktion des Schleswiger Kunstvereins mit einem kurzen lieben Gruß an unsere Mitglieder, Freunde und Gäste. Willkommen im Neuen Jahr 2016 – wir wünschen allen alles erdenklich Gute und ein kreatives Miteinander.

Auch der Vorstand des Kunstvereins hatte es im vergangenen Jahr außer mit vielen erfreulichen Ereignissen und Daten eben auch mit traurigen Nachrichten und mit menschlichem Leid zu tun. Es liegt daher nahe, uns allen ein gutes, vor allem ein gesundes  NEUES JAHR  zu wünschen. Und in Bezug auf unser Vereinsleben – inclusive unserer Angebote – möge es sich abwechslungsreich, künstlerisch erfüllend und menschlich rundherum erfreulich entwickeln und vollenden (HJH).

Abschließend hier auch noch ein kurzer Hinweis auf die aktuellen Entwicklungen im >HELIOS Klinikum Schleswig<: Noch in der Kurznachricht vom 06. November 2015, anlässlich der Vernissage der Gemeinschaftsausstellung 2015 des Kunstvereins unter dem Titel: „Skurriles“, hatte die Redaktion den geplanten Umzugstermin des >HELIOS Klinikums< Frühjahr/Ostern 2016 aufgenommen bzw. erwähnt. In den „Schleswiger Nachrichten“ vom 12. Januar 2016 wird unter der Überschrift „Es war der falsche Plan“ relativ ausführlich über eine technische Panne  im Bereich der HELIOS-Neubauten berichtet (Katastrophe wäre sicher eine passende Bewertung); Kern der Berichterstattung: Mit dem geplanten Umzugstermin im Frühjahr 2016 wird es mit Sicherheit nichts werden. Neuer Termin – vielleicht noch im Jahr 2016..- Nun, der Kunstverein trägt es mit Fassung und wird seine Planung für 2016 entsprechend anpassen (HJH).

 

19. Dezember – Sonnabend

Für ‚weitsichtige‘ Terminplaner: Um 15.00 Uhr findet die Weihnachtsfeier des Kunstvereins im Kreativ-Hus statt. Für diejenigen, die ihren Infobrief nicht mehr finden können, hier auch zu diesem ‚Event‘ noch einmal der Text Annegrets aus dem Infobrief 4/2015:

„Am Samstag, dem 19. Dezember findet die Weihnachtsfeier des Kunstvereins im Kreativ-Hus statt. Sie beginnt um 15 Uhr und wird gegen 19 Uhr ausklingen. Verwandte oder enge Freunde sind dazu herzlich eingeladen. Wir wollen ein weihnachtliches Kuchenbüfett aufbauen, zu dem bitte jeder etwas beisteuert. Vorträge aller Art sind erwünscht, sie sollten aber vorher bei Jürgen angemeldet werden. Neben der festlichen Dekoration ist eine kleine „Winter- Weihnachts-Ausstellung“ angedacht. Geeignete Kunstwerke bitte am 18. 12. zwischen 14 und 15 Uhr im Kreativ-Hus abgeben.“

11. Dezember – Freitag

10.00 Uhr: Abfahrt vom Schleihallenparkplatz zu einem Tagesausflug nach Lübeck. Zur Erinnerung hier noch einmal die Ankündigung der Fahrt, wie sie im  Infobrief 4/2015  vom 21. Oktober d.J. von unserer Schriftführerin Annegret Vahle veröffentlicht worden ist:

„Etwas ganz Besonderes bietet der Kunstverein seinen Mitgliedern im Dezember an: Für nur 17,50 € ist es möglich, an einer Busreise nach Lübeck teilzunehmen. Geplant ist ein Besuch der großartigen Sonderausstellung „Lübeck 1500 – Kunstmetropole im Ostseeraum“ im St.Annen-Museum. Dafür ist eine Führung gebucht. Anschließend kann man sich an weiteren Kunstwerken in der St. Annen-Kunsthalle erfreuen oder aber gleich einen oder mehrere der sieben! Kunst- und Handwerkermärkte besuchen. Wo welcher Weihnachtsmarkt angeboten wird, erfährt man im Bus, die Punschbuden muss man allerdings selbst entdecken.

Die Fahrt findet statt am Freitag, dem 11. Dezember. Abfahrt um 10 Uhr vom Schleihallenparkplatz, 13 Uhr Führung, ab 15 Uhr Weihnachtsmarktbesuch … 19 Uhr Abfahrt. Da das Interesse an einer Teilnahme wahrscheinlich groß sein wird, bitte schnellstmöglich anmelden bei Annegret Vahle, Tel. 04621-360215 oder anneclaus@gmx.net.“

17. November – Dienstag

10.00 Uhr: Außerordentliche Vorstandssitzung beim 1. Vorsitzenden, Rolf-Jürgen Wind, in seinem neuen Zuhause in Schuby. Thema: Zum wiederholten Male steht der Geschäftsverteilungsplan auf der Tagesordnung; anders als in der Vergangenheit hat das Papier diesmal allerdings infolge der bereits geleisteten Vorarbeiten und aufgrund tatkräftiger neuer Vorstandsmitglieder eine gewisse Aussicht, erfolgreich ins Werk gesetzt zu werden..

06. November – Freitag

19.00 Uhr: Eröffnung der diesjährigen Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins zum Thema: „Skurriles“ im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig<; Einführung Dr. Anke Carstens-Richter.

Diese Ausstellung wird voraussichtlich die letzte dieser Art in diesem Gebäude sein; d.h. für die TeilnehmerInnen: Ihre Bilder können bzw. sollten über die übliche 3-Monatsfrist hinaus möglicherweise bis zum >HELIOS Klinikum<-Umzug hängen bleiben. Sollte dieser Umzug tatsächlich, wie bisher angepeilt, im Frühjahr 2016 stattfinden, so wären die Unwägbarkeiten, die mit der Räumung des jetzigen Foyers zwangsläufig einhergehen werden, zu groß, um angesichts der bekannten, aufwändigen Vorbereitung und Durchführung noch eine weitere Ausstellung zu realisieren. Sollte der Kunstverein aber andere Informationen erhalten, etwa bezüglich einer Verschiebung des Umzuges resp. der Räumung des Foyers, so könnten wir relativ kurzfristig darauf reagieren und – wenn von >HELIOS< gewünscht -, doch noch eine Ausstellung auf die Beine stellen – warten wir also ab…(HJH).

 

31. Oktober – Sonnabend

10.00 – 12.00 Uhr: Abgabe der Bilder für die diesjährige Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins zum Thema „Skurriles“ im Erdgeschoss des Kreativ-Hus‘. Wir erinnern auch an dieser Stelle – aus guten bzw. eher schlechten Gründen – noch einmal daran: Es werden nur Bilder angenommen, die eine solide Aufhängevorrichtung haben (vgl. dazu den Infobrief Nr. 03/2015 v. 21. Juli d.J.).

 

19. Oktober – Montag

Achtung Änderung: 16.00 Uhr statt 15.00 Uhr: Nächste Vorstandssitzung – beim Kassenwart Dr. Ain-Peedu Palisaar. Themen u.a.: Der Infobrief 04/2015, die geplante Gemeinschaftsausstellung  „Skurriles“  (Vernissage am 06. November um 19.00 Uhr im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig<); Tagesausflug zum Weihnachtsmarkt in Lübeck, Weihnachtsfeier des Kunstvereins Mitte Dezember im Kreativ-Hus, Etablierung einer neuen  Montagsmalgruppe etc.

 

16. Oktober – Freitag

19.00 Uhr: Mitgliederversammlung des Schleswiger Kunstvereins im >Hotel Strandhalle<. Die Einladung hierzu ist Anfang dieser Woche per ’normalem Post-Brief‘ an alle Mitglieder verschickt worden. Der Vorstand legt diese Mitgliederversammlung allen Mitgliedern besonders ans Herz; soll heißen, er bittet um zahlreiches Erscheinen, denn es sind neu zu wählen der/die Stellvertreter/in der Schriftführerin und des Kassenwartes; zu wählen sind außerdem ein Beisitzer („zbV“ – für Nichteingeweihte: zur besonderen Verwendung) und – wie immer – ein neuer Kassenprüfer resp. eine neue Kassenprüferin. In diesem Kontext bitten wir alle Mitglieder, in sich hineinzuhorchen und sich in ihrem persönlichen Umfeld umzusehen, ob da nicht eine Persönlichkeit existiert, die für die Mitarbeit im Vorstand in Frage kommt..!

Achtung: Anträge jeglicher Art müssen mindestens 1 Woche vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand eingegangen sein (vgl. dazu den Hinweis in der Einladung).

Und noch ein (erfreuliches) „Achtung“: Nach Abschluss des gelegentlich etwas trockenen Pflichtteils der Versammlung wird es auch wieder einen Kür-Teil geben: Unser Vereinsmitglied Joachim Tschesch (Kropp) hat sich freundlicherweise bereit erklärt, den Abend mit einem Highlight in Form eines Lichtbildervortrages über unsere diesjährige wunderbare Dresden-Reise ausklingen zu lassen.

 

24. September – Donnerstag

15.00 Uhr: Im Kreativ-Hus tagt der Vorstand. Das Treffen beginnt mit einer Gedenkminute für unseren am 07. September 2015 verstorbenen Freund Kalli Walter. Er ist ja nicht nur Vereinsmitglied gewesen, sondern hat viele Jahre lang im Vorstand mitgearbeitet und auf doppelte Weise das Gesicht des Kunstvereins mitgeprägt. Zum einen hat Kalli selber „viel, meist schnell und manchmal auch gut“ gemalt (..O-Ton Kalli !), zum anderen hat er mit seiner humorvollen, ausgleichenden Art sehr dazu beigetragen, dass die Arbeit im Vorstand von allen eher als Lust denn als Last gesehen wurde. Ja, diese Eigenschaft zeichnete Kalli ganz besonders aus und sein mit beginnender Krankheit notwendig werdendes Ausscheiden aus dem Vorstand ist auch deshalb als schmerzlicher Verlust empfunden worden. Kalli ist uns aber auch danach noch – immer, soweit seine Kräfte es zuließen – eine große Stütze bei allen erdenklichen Gelegenheiten gewesen, insbesondere natürlich beim strapaziösen Auf- und Abhängen der Bilder im Rahmen unserer Ausstellungen im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig<. Wir trauern um einen guten Freund und werden ihn nicht vergessen; in Gedanken sind wir bei ihm und seiner Familie.-

18. September 2015 | Schleswiger Nachrichten

Karl-Andreas Walter

Vor diesem Hintergrund fiel es den Anwesenden schwer, wieder zur Tagesordnung zurückzukehren. Schließlich blieb uns aber nichts anderes übrig, als uns die von Jürgen wieder präzise und umfangreich gestaltete Vorlage vorzunehmen und abzuarbeiten. An dieser Stelle nur stichwortartig die wichtigsten Punkte: Rückblick und Bericht über die Begehung des >HELIOS-Neubaus< Ende Juli, die aktuelle Ausstellung „Mannsbilder“, Ferienspaßaktion, Besuch der NordArt Anfang September etc.

Nun, vorausblickend sind als weitere wichtige Tagesordnungspunkte zu nennen der Termin der Mitgliederversammlung 2015: Freitag, 16. Oktober im >Hotel Strandhalle< – die Einladung hierzu ist Anfang dieser Woche per Brief an alle Mitglieder verschickt worden; dann die diesjährige Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins zum Thema: „Skurriles“; Eröffnung am Freitag, dem 6. November um 19.00 Uhr im Foyer des >HELIOS Klinikum<. Und neben vielen anderen Themen wurde der Infobrief 04/2015 vorbereitet. Darin wird etwas zu folgenden Themen zu finden sein: Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt in Lübeck, Weihnachtsfeier des Kunstvereins im Kreativ-Hus Mitte Dezember, mögliche Ziele für eine Kunstreise 2016 – und schließlich wird die bisher aus terminlichen Gründen nicht zustande gekommene neue Montagsmalgruppe noch einmal thematisiert bzw. ausgeschrieben werden (HJH).

 

21. September – Montag

Ein weiterer Ausflug ist am 21. September nach Husum geplant. Wir wollen uns die „Husum macht Wind“ Ausstellung ansehen und werden von einem Mitglied des Kunstvereins Husum geführt. (15.30 – 16.30 Uhr). Vielleicht nehmen auch noch weitere Mitglieder daran teil, so dass wir bei einer anschließenden gemeinsamen Stärkung im  Café Tine nette Kontakte knüpfen können.

Wir treffen uns um 14.15 Uhr auf dem Schleihallenparkplatz, Abfahrt 14.30 Uhr. Anmelden bei Annegret Vahle (Tel. 360215 /anneclaus@gmx.net) (AVA).

11. September -Freitag

Mantes-La-Jolie: Von diesem Tag an werden Bilder unserer Mitglieder Karin Palisaar, Doris Petersen, Heidi Scheibel, Hannelore Utermann und Claus Vahle in Mantes-la-Jolie zu sehen sein. Wir wünschen allen Teilnehmern in unserer Partnerstadt viel Erfolg! (AVA).

 

03. September – Donnerstag

Auch in diesem Jahr ist wieder eine Exkursion zur Nord Art in Büdelsdorf geplant, und zwar am Donnerstag, dem 3. September. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr der Schleihallenparkplatz, Abfahrt 10.15 Uhr.

Eine Führung ist von 11.30 – 13.00 Uhr gebucht (die spendiert der KV), ansonsten kostet der Eintritt 9.- €. Da maximal 25 Teilnehmer an der Führung teilnehmen können, heißt es auch hier: sofort beim 1. Vorsitzenden anmelden (AVA).

 

25. August – Dienstag u. 27. August – Donnerstag

Am 25. und 27. August von 14.00 – 16.00 Uhr findet die „Bunte – Bäume – Malaktion“ des Kunstvereins im Rahmen der Aktion Ferienspaß statt. Vielleicht ermuntern einige Großeltern ihre Enkel, dabei mitzumachen und es werden natürlich HelferInnen gebraucht. Bitte anmelden bei Annegret Vahle (AVA).

 

07. August – Freitag

19.00 Uhr: Eröffnung der nächsten Bilderausstellung des Kunstvereins im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig<. Unter dem Titel „Manns-Bilder“ werden drei männliche, ‚mal-aktive‘ Mitglieder des Vereins: Hans-Werner Hoff, Horst-Peter Junge und Jürgen Kuckenburg, gemeinsam eine Auswahl ihrer Bilder zeigen. Horst-Peter Junge hat für den Einladungsflyer ein gelungenes Bild der drei „Künstler“ geschaffen (Anm. der Red.: Als solche (Künstler) möchten die drei in aller Bescheidenheit offiziell gar nicht bezeichnet werden..). Dieser Flyer ist allen Mitgliedern zusammen mit dem Infobrief 03/2015 zugestellt worden. Manns-Bilder PaintNet 02

 

 

Die Ausstellung wird musikalisch begleitet werden durch die uns bereits bekannte und geschätzte Maria Christiansen mit dem E-Piano; und Hans-Werner Hoff wird sie dabei unterstützen – Einführung: Dr. Hans-Joachim Hupe. Die Ausstellung wird dann ca. drei Monate lang zu sehen sein – vom 07. August bis zum 03. November dieses Jahres (HJH).

 

August – September

Bilder unseres Mitglieds Karin Palisaar sind von Anfang August bis Ende September in Kiel zu sehen – im dortigen Landgericht Harmsstraße, Ecke Schützenwall.

 

Juli – September

Unser Vereinsmitglied Karin Hupe ist einer Einladung des DRK-Blutspendedienstes Schleswig (Schwarzer Weg 26) gefolgt und präsentiert in der Zeit von Juli bis Anfang September d.J. eine Auswahl ihrer in den letzten Jahren entstandenen Bilder. Der Besuch ist während der Öffnungszeiten des Hauses möglich: Montag bis Freitag 08.00 -12.30 Uhr, Dienstag und Mittwoch 14.00 – 19.00 Uhr, Donnerstag 11.00 – 19.00 Uhr.

 

30. Juli – Donnerstag

15.00 Uhr: Treffen am Eingang des >HELIOS Klinik<-Neubaus. Der Kunstverein ist zu einer Begehung des Gebäudes eingeladen. Die Anzahl der Besucher ist auf 25 begrenzt; deshalb bei Interesse möglichst sofort beim 1. Vorsitzenden Jürgen Wind anmelden: Tel.: 934018 / <juergen.wind@gmx.de>.  Anschließend wollen sich die TeilnehmerInnen im Kreativ-Hus zu einer gemütlichen ‚Nachbetrachtung‘ einfinden.

08. Juli – Mittwoch

11.00 Uhr: Vorstandssitzung – Themen u.a.: Rückblick auf div. Ausstellungen und die Kunstreise nach Dresden. Kassenbericht, Finanzplanung 2015/2016 – Umzug des >HELIOS Klinikum Schleswig< in den Neubau an der St. Jürgener Straße; voraussichtlich im ersten Halbjahr 2016 und mögliche Folgen für den Kunstverein. Vorbereitung der nächsten Ausstellung im HELIOS-Foyer; Vernissage am 07. August d.J. – Gemeinschaftsausstellung 2015 – Ferienspaßaktion 2015 (25. – 27. August) – Verschönerungsaktion Übungsraum Gallbergschule – Mitgliederversammlung des Kunstvereins am 16. Oktober d.J. im >Hotel Strandhalle< – Einrichtung einer neuen ‚Montagsmalgruppe‘ – Sachstand Mutter-Kind-Aktion m. Flüchtlingsfamilien etc.

02. Juli – Donnerstag

Geplant ist folgendes ‚Highlight‘: Der Kunstverein fährt nach Eiderstedt: „Zunächst werden wir den Bildhauer Frido Röhrs in Oldenswort besuchen und danach am gleichen Ort das Herrenhaus Hoyerswort. Dabei handelt es sich um eine der schönsten Renaissancebauten Schleswig-Holsteins aus dem 16. Jahrhundert. Der Hausherr höchstpersönlich wird uns in alter spanischer Tracht durch sein Reich führen. Die imposante Anlage mit Schloss, Haubarg, Museum, Café und Töpferei liegt auf einem eingewachsenen Grundstück, geschützt von einem doppelten Wassergraben. Anschließend ist wiederum ein Besuch bei Familie Carstens-Richter in Tating geplant, der sicher genau so schön wird wie der vor zwei Jahren. Für das Abendessen bringt jeder Teilnehmer etwas für das Büfett mit, die Gastgeber sorgen für die Getränke. Für die Fahrt bilden wir Fahrgemeinschaften, Treffpunkt 12.30 Uhr Schleihallen-Parkplatz. Bei der Anmeldung bitte die vorgesehene Leckerei fürs Büfett angeben. Sollten beispielsweise zu viele Salate oder Frikadellen geplant werden, kann man im Vorfeld ein wenig umdisponieren. Anmeldungen bis zum 15. Juni bei Jürgen Wind (934018) oder Annegret Vahle (360215) – Dieser schöne Ausflug ist auch ein Ersatz für das diesjährige Sommerfest. Der Vorstand hat erwogen, dieses nur noch alle zwei Jahre zu veranstalten. Darüber werden wir auf der Mitgliederversammlung diskutieren. 2016 steht übrigens eine Jubiläumsfeier an: 30 Jahre Kunstverein Schleswig!“ (AVA).

19. Mai – Dienstag

07.00 Uhr: Abfahrt vom Betriebshof des Schubyer Busunternehmers BÖLCK aus nach Dresden. Es haben sich 46 Mitglieder der Kunstvereine Schleswig und Husum verbindlich zur Teilnahme an der diesjährigen Kunstreise angemeldet. Geplant sind für Dresden u.a. eine Stadtrundfahrt, Besichtigung der „Kunsthofpassage“ und Besuche der Galerien „Alte Meister“ und  „Neue Meister“; darüberhinaus soll „Das Neue Grüne Gewölbe“ mit seinen weltweit einzigartigen Kunstkammerschätzen aufgesucht werden; eine Besichtigung der Frauenkirche, eine Schifffahrt auf der Elbe und eine geführte Wanderung durch das Elbsandsteingebirge werden das attraktive Dresden-Programm abrunden. Am Freitag, dem vierten und letzten Tag, soll auf der Heimreise noch die Porzellanstadt Meißen angefahren werden; und gegen Abend dieses 22. Mai ist dann die Ankunft in Schuby vorgesehen.

18. April – Sonnabend

17.00 Uhr: Im >Heimatmuseum Marner Skatclub< Eröffnung der Ausstellung Claus Vahles mit dem Titel: „Von Flensburg bis Danzig – eine Bilderreise entlang der Ostsee“. Die Bilder werden bis zum 30. Juni dieses Jahres zu sehen sein. Anschrift: >Heimatmuseum Marner Skatclub v. 1873<; Museumsstr. 2 – 25709 Marne. Öffnungszeiten: Montag und Samstag geschlossen; Dienstag bis Freitag und Sonntag 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

17. April – Freitag

19.00 Uhr: Eröffnung der neuen Bilderausstellung „Landschaften“ von Ute Meyer im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig<. Einführung: Dr. Melanie Wilken; musikalische Begleitung: Maria Christiansen am E-Piano. Die Ausstellung wird bis zum 27. Juli 2015 zu sehen sein. Allen, die durch die heutige Ausstellung Freude an den sehenswerten Bildern Ute Meyers finden resp. schon gefunden haben, empfehlen wir, die von ihr intensiv gepflegte Homepage zu besuchen – eine Fundgrube, die dem Gast die Künstlerin deutlich näher bringen wird: <<www.utemeyer.de>>

11. April – Sonnabend

Am 11. April geht es nach Hamburg – zunächst um 11.00 Uhr in die aufwendig sanierten Deichtorhallen, wo wir durch die Ausstellung „Picasso in der Kunst der Gegenwart“ geführt werden. Dann ist Freizeit! Gestärkt treffen wir uns um 15.30 Uhr am Bucerius Kunstforum zum Besuch der wunderbaren Ausstellung „Miro. Malerei als Poesie“. Die Teilnehmer treffen sich um 08.00 Uhr am Bahnhof. Bitte anmelden bis zum 25. 03. bei Dr. Ain-Peedu Palisaar (Tel. 304 559) (AVA).

25. März – Mittwoch

15.30 Uhr: Vorstandssitzung des Kunstvereins; Themen u.a.: Kunstreise 2015 nach Dresden – Folgeausstellung im >HELIOS Klinikum< – Vereinskasse – Vorbereitung des Infobriefes 02/2015.

12. März – Donnerstag

An diesem Tag führt der Kunstverein eine hochspannende Exkursion nach Flensburg durch: Von 11.00 – 12.00 Uhr werden wir uns auf dem Museumsberg die berührende Ausstellung „Verglühte Träume. Werke junger Künstler, Opfer des 1. Weltkriegs“ (auch mit Führung) ansehen. Danach stärken wir uns „Im alten Speicher“, einem Restaurant mit historischem Ambiente. Um 15.00 Uhr erfolgt dann ein Atelierbesuch bei Hans-Ruprecht Leiß, auf den sich schon etliche Mitglieder freuen. Leider ist die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt. Also schnell anmelden! Wir treffen uns um 09.45 Uhr am Schleihallenparkplatz und bilden Fahrgemeinschaften. Anmeldungen für beide Exkursionen nimmt Annegret Vahle (Tel. 04621/360215 oder anneclaus@gmx.net) entgegen (AVA).

06. März – Freitag

17.00 Uhr: Eröffnung einer Bilderausstellung von Marianne Petersen unter dem Titel: „Querbeet“ im Mehrgenerationenhaus >>TiLo<<, Lollfuß 48. Eine Einführung gibt Hans-Peter Scheibel; die Ausstellung wird vom 06. März bis zum 28. April zu sehen sein – und zwar werktags (außer Mittwoch !)  in der Zeit von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

13. Februar – Freitag

13.50 Uhr: Treffen im Stadtmuseum. – „Auch im neuen Jahr lädt der Kunstverein zu attraktiven Exkursionen ein. Zunächst ist am 13. Februar ein Besuch im Stadtmuseum Schleswig geplant, um sich an der Ausstellung “Die fabelhafte Welt des Hans-Ruprecht Leiß” (mit Führung) zu erfreuen. Treffpunkt 13.50 Uhr im Museum. Um 15 Uhr ist es möglich, sich im Café bei Kaffee und Kuchen zu stärken und dann entweder alleine oder mit Claus Vahle durch das Museum zu bummeln und sich dort interessante Dinge anzusehen“ (AVA).

30. Januar – Freitag

19.00 Uhr: Vernissage – im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig< wird die 1. Einzelausstellung des Kunstvereins im Jahre 2015 eröffnet. Mitglieder, Freunde und Gäste sind herzlich eingeladen. Nach der Begrüßung durch Inke Asmussen (für das gastgebende >HELIOS Klinikum Schleswig<) und Rolf-Jürgen Wind (für den Kunstverein) übernimmt Barbara Leonhard die Einführung in die Ausstellung; für die musikalische Einstimmung konnte Ingo Leonhard gewonnen werden. Die Ausstellung wird vom 30. Januar bis zum 14. April 2015 zu sehen sein.

27. Januar – Dienstag

10.00 Uhr: Abhängen der Bilder der aktuellen (Gemeinschafts-)Ausstellung der Mitglieder des Kunstvereins: „Naturgewalten“. Wer seine Bilder bereits an diesem Morgen abholen möchte, ist eingeladen, ab 10.00 Uhr zu erscheinen und sie gleich mitzunehmen. Alle nicht abgeholten Bilder werden von dem bekannten und bewährten Team der Hängesparte des Kunstvereins abgenommen und ins Kreativ-Hus gefahren. Dort stehen Mitglieder des Vorstandes bereit, um den hoffentlich zahlreich erscheinenden (!) Mitgliedern ihre Bilder auszuhändigen – und zwar  in der Zeit von 15.00 bis 16.00 Uhr! Am folgenden Tag, d.h. konkret am morgigen Mittwoch, dem 28. Januar, werden dann ab 10.00 Uhr spätestens die Bilder der Folgeausstellung  gehängt  (Birgit Bugdahl – s.u. und oben unter d. 30. Januar) – und zwar von den ‚üblichen Verdächtigen‘;  jene wissen sicher schon, wen ich meine..-

07. Januar – Mittwoch

11.00 Uhr: Vorstandssitzung des Kunstvereins – Themen u.a.: Vorbereitung und Gestaltung des Infobriefes 01/2015 – die Kunstreise nach Dresden (19. – 22. Mai d.J.) – die 1. Ausstellung des Kunstvereins 2015 im >HELIOS Klinikum Schleswig<: Birgit Bugdahl: „Augenblick“ – Vernissage am Freitag, d. 30. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Foyer des Klinikums.

Willkommen im Neuen Jahr 2015!

Die Redaktion wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gästen des Schleswiger Kunstvereins alles Gute und ein kreatives, konstruktives Miteinander (HJH).

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Schleswiger Kunstvereins, nach einem wahrlich abwechslungsreichen, zeitweise turbulenten Jahr 2014 hat der Kunstverein sich für das NEUE JAHR wieder einiges vorgenommen. Es stehen Einzelausstellungen, Atelier- und Museumsbesuche, Kunstreisen, Workshops u.a.m. auf dem Programm – auch „Kunst- und Kulturfeste“ werden gelegentlich wieder stattfinden. Dies alles ist mit viel – überwiegend ‘unsichtbarer’ – Arbeit verbunden. Sichtbar wird diese Arbeit gelegentlich aber doch – etwa dann, wenn im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig< wieder eine ansprechende Ausstellung ‘gehängt’ ist, oder wenn unser 1. Vorsitzender Rolf-Jürgen Wind, der vor lauter ‘Ehrenamt’ manchmal nicht weiß, wo ihm der Kopf steht, ‘mal wieder eine höchst attraktive Einladung für uns alle eingefädelt hat – ja, auch wenn unsere unentbehrliche und in starkem Maße engagierte Schriftführerin Annegret Vahle ‘mal wieder zum ‘Eintüten’, Etikettieren und Frankier-Stempeln’ des zuvor von ihr erstellten Infobriefes bittet und ihn anschließend verschickt. Und so könnten wir die Aufzählung der fleißigen Helfer durchaus noch eine Weile fortsetzen; da wir aber wissen, dass sie alle für ihr freiwilliges Tun gar nicht so gern mit Lob überschüttet werden möchten, nutzt der Redakteur der Homepage den Jahreswechsel als willkommene Gelegenheit, ihnen in unser aller Namen einmal auf das Herzlichste zu danken und ihnen weiterhin Kraft und Schwung zu wünschen bei der Ausübung ihres jeweiligen ‘Amtes’. Außerdem wünschen wir ihnen und uns noch mehr Freude an ihrem/unserem Kunstverein, auf dass wir alle ein weiteres Jahr lang dazu beitragen werden, dass der Kunstverein ein Quell der Lebensfreude,  freundschaftlichen Miteinanders, eine die eigene Kreativität fördernde, ja auch das Wissen um Historisches und Aktuelles in der Kunst vertiefende, unseren Horizont erweiternde Institution bleiben möge. In diesem Sinne ist unserem ‘Auf ein Neues’ also auch ein Appellcharakter zugeeignet..- (F.d.Red.: Dr. Hans-Joachim Hupe, 2.Vors.).

Termine 2014

12. Dezember – Freitag

19.00 Uhr: Am Freitag, dem 12. Dezember findet die Weihnachtsfeier im Kreativ-Hus statt – Beginn: 19.00 Uhr. Freuen dürfen wir uns auf Susanne Schoppmeier, die uns mit einigen Märchen überraschen wird. Die Teilnehmer werden gebeten, wieder mit kleinen Leckereien zum weihnachtlichen Büfett beizutragen. Auch sind kurze Wort- oder Musikdarbietungen sehr willkommen.

04. Dezember – Donnerstag

10.10 Uhr: Am Donnerstag, dem 4. Dezember geht es nach Hamburg – zunächst ins Bucerius-Kunst-Forum, wo wir durch die Ausstellung “Pompeji – Götter, Mythen, Menschen” geführt werden. Dann kann man sich für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt, zum Besorgen schöner Geschenke und/oder für einen Besuch der Kunsthalle entscheiden. Dort ist eine Ausstellung einem der ganz großen Künstler gewidmet: “Max Beckmann – die Stilleben”.   Die Teilnehmer treffen sich wiederum um 10.10 Uhr am Bahnhof. Bitte anmelden bis zum 24. 11. bei Dr. Ain-Peedu Palisaar (Tel. 304559) und dabei den Rückreisewunsch (18.43 Uhr oder 20.43 Uhr) angeben (AVA).

29. November – Sonnabend

Am Samstag, dem 29. November bietet Elena Steinke einen kostenlosen Workshop zum Thema “Die Kunst der Zeichnung” von 10 – 16.30 Uhr im Kreativ-Hus an. Wer dieses tolle Angebot nutzen möchte, meldet sich bis zum 22. 11. bei Jürgen Wind (Tel. 934018) an.

01. u. 02. November – Sonnabend u. Sonntag

An diesem Wochenende, genauer: an beiden Tagen werden jeweils von 11.00 – 17.00 Uhr  interessierten Besucherinnen und Besuchern die Türen von einem Dutzend Ateliers im gesamten Schleswiger Stadtgebiet offenstehen. ‚Gastgeber‘ sind die Mitglieder der „Arbeitsgruppe Offene Ateliers in Schleswig“.  Sie hatten sich Anfang des Jahres das Thema „Literatur im Spiegel der Bildenden Kunst“ gegeben – und dann rund ein Jahr lang auf diese Veranstaltung hingearbeitet. Abgerundet werden wird diese Veranstaltung durch eine Ausstellung in der Schleswiger Volkshochschule; diese wird am Mittwoch, dem 12. November, eröffnet und kann anschließend – bis Mitte Dezember – während der Öffnungszeiten der VHS  besucht werden. – Weitere Einzelheiten sind der zu der Veranstaltung erschienen kleinen Broschüre zu entnehmen; sie liegt u.a. in der VHS und in der Stadtbücherei aus.

24. Oktober – Freitag

19.00 Uhr:  An diesem Freitagabend wird um 19.00 Uhr im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig< die Ausstellung „Naturgewalten“ eröffnet. Hierbei handelt es sich um die diesjährige Gemeinschaftsausstellung der ‚malaktiven‘ Mitglieder des Kunstvereins. Mit Dr. Anke Carstens-Richter wird es eine professionelle Einführung in die Ausstellung geben. Auch für musikalische Begleitung ist gesorgt: Für die TeilnehmerInnen des diesjährigen Sommerfestes des Kunstvereins (28.06.2014) wird es ein Wiedersehen mit dem sympathischen und vielversprechenden Nachwuchssänger Jannes Burmeister geben.

18. Oktober – Sonnabend

11.00 Uhr bis 13.00 Uhr: Annahme der Bilder für die Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins in der kommenden Woche (Freitag, 24. Oktober d.J. – s.o.). Die Annahme soll im Erdgeschoss des Kreativ-Hus‘ in der Druckwerkstatt stattfinden. Zur Erinnerung: Jedes Mitglied kann bis zu 3 Bilder zum Thema „Naturgewalten“ abgeben. Je nach Auswahl und Menge der eingereichten Exponate wird jedenfalls von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer zumindest ein Bild ausgestellt werden. Zur  Aufhängung: Wir haben oft darum gebeten, die Bilder mit einer soliden Aufhängung einzuliefern, leider nicht immer mit Erfolg. Da uns beim Hängen durch die Reparaturen und Nacharbeiten an unvollständigen oder unbrauchbaren Aufhängungskonstruktionen regelmäßig die Zeit wegläuft, weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass Bilder ohne brauchbare Aufhängung nicht mehr angenommen werden (HJH).

14. Oktober – Dienstag

19.00 Uhr: Die diesjährige Mitgliederversammlung/Jahreshauptversammlung des Kunstvereins Schleswig u.U.e.V.  im >Hotel Strandhalle<  in Schleswig. Die Einladung ist den Mitgliedern bereits zugegangen. Zur Erinnerung und Motivierung, sich auf den Weg zu machen und teilzunehmen: Es stehen Neuwahlen des Vorstandes an, die Kunstreise 2015 wird vorgestellt werden und – sozusagen im ‚entspannten‘ Teil der Veranstaltung – Annegret und Claus Vahle haben sich erboten,  mit einer Lichtbilder-Show über ihren diesjährigen Besuch der Kykladen zu berichten.

19. September – Freitag

08.30 Uhr: Zu dieser frühen Stunde treffen sich die TeilnehmerInnen der Exkursion zum Museum >Kunst der Westküste< auf dem Schleihallenparkplatz und starten gemeinsam nach Dagebüll zur Fähre nach Föhr.  Ziel ist die wunderbare Ausstellung Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn – die Amrumreise 1903“ – mit einer Führung.  Zeit bleibt auch noch zum selbständigen Erkunden der beiden Ausstellungen „Tiefseewelten“ (Videos und Skulpturen) sowie „Kunst und Küste“ mit Bildern u. a. von Liebermann und Kroeyer. Geplant ist außerdem eine Inselrundtour, also, ein wunderschöner Ausflug erwartet uns. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 30 € (Fähre, Bus, Museum). Bitte bis zum 01. September bei Dr. Ain-Peedu Palisaar (04621/304559) anmelden (AVA).

07. September – Sonntag

11.00 Uhr: Finissage der ‚1. Hausausstellung‘  „6 + 1“ der Druckwerkstatt des Schleswiger Kunstvereins im Kreativ-Hus. Die Ausstellung mit unter der Leitung von Claus Vahle entstandenen Radierungen von Karin Hupe, Karen Marga, Eva Nagel, Karin Palisaar, Bärbel Soparth, Elke Thielemann und Claus Vahle selbst ist bis zu diesem Sonntag verlängert worden. Sie soll an diesem Tag mit einem kleinen musikalischen Frühschoppen ausklingen.

27. August – Mittwoch

12.45 Uhr: An diesem Mittwoch starten wir erneut in Fahrgemeinschaften vom Schleihallen-Parkplatz. Diesmal geht es um 12.45 Uhr los. Ziel ist die >Nord Art< in Büdelsdorf, wo uns von 14.00 bis 15.00 Uhr eine Führung erwartet. Bitte bis zum 20. 08. beim Vorsitzenden anmelden (AVA).

23. und 24. August – Sonnabend und Sonntag

Nochmals ein Hinweis auf die Plain-Air-Malerei mit Claus Vahle auf dem Grundstück der Familie Nanz von 10.00 – 17.00 Uhr. Kosten dafür 15 €. Wer eine kleine Staffelei hat, bringt diese bitte mit. Anmeldungen beim Vorsitzenden oder bei Annegret Vahle – 04621/360215 (AVA).

25. Juli – Freitag

19.00 Uhr: An diesem Freitag wird  um 19.00 Uhr die Ausstellung „Ausrangiert?“ mit Bildern von Heidi Scheibel im >HELIOS Klinikum< eröffnet.01_Original IMG_5374 02_Original IMG_5376 Rolf-Jürgen Wind hält die Laudatio (AVA).

_____________________________________

18. Juli – Freitag

Am Freitag, dem 18. Juli, geht es zunächst in das verwunschene Atelier von Volker Altenhof an der Steilküste von Altenhof bei Eckernförde. Um 13 Uhr gibt es Mittagessen im Cafe Emmas (Carlshöhe). Das Tagesgericht kostet 6 € und muss – wenn gewünscht – bei der Anmeldung bestellt werden. Gut gestärkt erfolgt dann um 14 Uhr ein Besuch der Ausstellung „ohnegehtnicht“ in der Galerie Carlshöhe (mit Führung) und um 15.30 Uhr erwartet Marianne Harms-Metzger die Teilnehmer in ihrer Malwerkstatt in Barkelsby. Dieser Ausflug erfolgt in Fahrgemeinschaften, Abfahrt 10.30 Uhr Schleihallen-Parkplatz. Da nur maximal 15 Personen teilnehmen können, ist eine schnelle Anmeldung (spätestens bis zum 14. 7.) beim Vorsitzenden (04621/934018) empfehlenswert (AVA).

06. Juli – Sonntag

Wir machen in dieser laufend fortgeschriebenen Terminübersicht auch gern auf Aktivitäten aufmerksam, die unsere Mitglieder außerhalb des allgemeinen ‚Vereinsbetriebs‘ entfalten und die terminlich nicht in die regelmäßig allen Mitgliedern zugestellten Publikationen wie etwa unseren Infobrief passen. Dazu gehört folgende Ausstellung von Heidi Scheibel: Unter dem Motto „Märchenhaft – Kunstmärchen skurril + illustriert + gelesen“ zeigt sie ihre Gemälde in der >Landarztpraxis Dr. Schmitz-Boye<, Nedderend 4 in 24876 Hollingstedt; Vernissage: Sonntag, 6. Juli, 15.30 Uhr. „Märchen hatten schon immer skurrile Elemente. Bei den hier gezeigten illustrierten, zeitgenössischen Texten ist dies besonders augenfällig. Es werden Begriffe aus der Gegenwart wie Bürokratie oder Medien in die Form von Märchen verpackt. Die Begrüßung übernimmt Dr. Christiane Schmitz-Boye, die gemeinsam mit Heidi Scheibel die Lesungen hält. Also, auf ins Märchenland und der Ausstellung viel Erfolg“ (Annegret Vahle – AVA).

28. Juni – Sonnabend

Achtung: 15.00 – 20.00 Uhr: Kunst~ und Kulturfest des Kunstvereins – oder etwas weniger förmlich: Sommerfest 2014! Wie alljährlich bitte Kuchen und Salate für das Büfett spenden! Tombola-Preise können am Mittwoch, dem 25. 06., zwischen 15.00 und 17.00 Uhr im Kreativ-Hus abgegeben werden. Sehr freuen würden wir uns über helfende Hände beim Aufbau am 27. 06. (ab 14.00 Uhr) und beim Abbau am 29. 06. (ab 11.00 Uhr). Beiträge, die die Gäste erfreuen und unterhalten, sind natürlich sehr erwünscht. Wer aktiv werden möchte, melde sich bitte beim 1. Vorsitzenden Rolf-Jürgen Wind an – Tel.: 04621-934018 oder E-Mail:<juergen.wind@gmx.de>!

 15. Juni – Sonntag (!) – Achtung Terminänderung: Unsere erste „Hausausstellung: 6 + 1“  wird aus Terminüberschneidungsgründen nicht um 11.00 Uhr vormittags, sondern um 15.00 Uhr nachmittags eröffnet (HJH).

 15. Juni – Sonntag

An diesem Sonntagmorgen wird um 11.00 Uhr die erste offizielle „Hausausstellung : 6 + 1“ der Mitglieder des Kunstvereins im Kreativ-Hus eröffnet. An sieben Nachmittagen haben Karin Hupe, Karen Marga, Eva Nagel, Karin Palisaar, Bärbel Soparth und Elke Thielemann unter Anleitung von Claus Vahle „gekratzt und geätzt“. Es sind viele interessante Radierungen entstanden, die vom 15. 06. – 07. 09. ausgestellt werden. Eine Einführung gibt Annegret Vahle. Die Vernissage klingt aus mit einem kleinen Imbiss (AVA).

24. Mai – Sonnabend

Exkursion nach Neumünster: Auf dem Programm steht zunächst ein Atelier-Besuch bei Manfred Sihle-Wissel und anschließend geht es in den Skulpturen-Park der >Gerisch-Stiftung<. Dort wird erstmalig in Deutschland eine große Werkschau des nigerianischen Künstlers Yinka Shonibare MBE (documenta-Teilnehmer!) mit dem Titel „Cannonball Paradise“ gezeigt. Start: 09.30 Uhr am Schleihallenparkplatz in Fahrgemeinschaften.

23. Mai – Freitag

18.30 Uhr – Vernissage in der DRL-Stiftung, SL, Gallberg 30. Claus Vahle zeigt Ölbilder und Holzmontagen. 01_Claus Vahle Vern.

Zum Öffnen und Lesen der vollständigen Einladung auf das Bild klicken (HJH).

16.Mai – Donnerstag

18.30 Uhr – Vernissage in Kiel: In den Räumen von  >ProSenis< (ProSenis GmbH – Altstadtresidenz), Klosterkirchhof 11, 24103 Kiel, wird die neue Ausstellung unseres Vereinsmitglieds Claus Vahle  „Kennst du das Land…?“ (Ölbilder und Aquarelle) eröffnet. Claus Vahle 001 Claus Vahle 002

Begrüßung durch die Leiterin der Altstadtresidenz Frau Sonja Pavkovic; Einführung durch Annegret Vahle, Musik: Patrick Vahle. Geboten werden neben den attraktiven Bildern ein Büfett und Gespräche mit dem Künstler. Die Ausstellung wird bis zum 31. 08. d.J. täglich von 10.00 – 17.00 Uhr zu sehen sein; Anmeldung bitte unter Tel. 0431 – 9065-0.

08. – 11. Mai – Kunstreise  2014

An dieser Stelle noch einmal eine Erinnerung an die für 2014 geplante Kunstreise der beiden Kunstvereine Schleswig und Husum nach Berlin. Termin: 08. – 11. Mai 2014. Aktueller Planungsstand: Die uns aus etlichen gemeinsamen erfreulichen Unternehmungen bekannte und vertraute  Firma BÖLCK (Schuby)  bietet an: Fahrt im modernen Reisebus, 3 Nächte in einem guten Hotel, Halbpension, 2 Museumsbesuche mit Führung für ca. 450 Euro. Anmeldeschluss sollte ursprünglich der 20. Oktober d.J. sein; gegenwärtig sind aber noch Plätze frei, deshalb bitte auch weiterhin anmelden beim 1. Vorsitzenden Rolf-Jürgen Wind – Tel.: 04621 – 934018  oder E-Mail: juergen.wind@gmx.de.

 01. Mai  – Donnerstag

Für diesen Tag ist eine ‚Fahrt in den Mai‘ geplant. Entgegen der Ankündigung im „Infobrief  2/2014“  wird aufgrund mangelnder Beteiligung (Anmeldeschluss ist der 15. April gewesen) nicht mit der Bahn gefahren. Der gegenwärtige Planungsstand sieht so aus, dass bei 8 TeilnehmerInnen mit 2 Personenkraftwagen nach Kiel gefahren werden soll. Einzelheiten bezüglich der Programmgestaltung und einer Führung in der Kunsthalle werden derzeit vom 1. Vorsitzenden geklärt; Ergebnisse werden u.a. an dieser Stelle veröffentlicht, sobald verbindliche Daten vorliegen.

25. April – Freitag

An diesem Freitag wird um 19.00 Uhr die Ausstellung „Botschaften und Wahrnehmungen“ mit Arbeiten von Magdalena Starck-Burckhardt im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig< eröffnet. Laudatio: Rolf-Jürgen Wind. Musik wird es diesmal von der ‚Konserve‘ geben: Auf Wunsch der ausstellenden Künstlerin werden wir die Sinfonie Nr. 7 von Gustav Mahler hören (Klassik CD). Die Ausstellung wird bis zum 22. Juli 2014 zu sehen sein.

 07. März – Freitag

Um 17.00 Uhr wird im >TiLo< – ‚Treff im Lollfuß‘ die Einzelausstellung unseres Mitglieds Karin Hupe eröffnet. Unter dem Titel: “Porträts und Figürliches” präsentiert sie 33 Bilder, darunter sowohl ‘Altes’ als auch ‘Nie Gesehenes’: Von einfühlsamen Bleistift~ und Buntstiftporträts über ausdrucksstarke Pastelle, von Studien bzw. sog. Radierungen aus der Druckerwerkstatt,  bis hin zu anspruchsvollen Ahnenbrustbildern in Öl – ja, auch ein paar charmante Akte sind zu sehen -, hat Karin Hupe mit ihren Motiven und deren Ausführungen ein enormes Spektrum abgedeckt. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. April d.J. zu sehen.

22. Februar – Sonnabend

14.00 Uhr: Besuch der Ausstellung: „Mondrian. Farbe“ (!) im Bucerius Kunstforum – mit einer Führung. Der Vormittag steht zur freien Verfügung, denn die TeilnehmerInnen treffen sich bereits – wie üblich bei unseren Gruppenfahrten – um 08.10 Uhr am Bahnhof Schleswig, sozusagen unter den Fittichen unseres Chef-Reiseleiters Dr. Ain-Peedu Palisaar. Dieser freut sich auch über zahlreiche, rechtzeitige Anmeldungen (d.h. möglichst bis zum 20. Januar d.J. verbindlich anmelden) unter der Telefonnummer: 04621-304 559.

18. Januar – Sonnabend

15.00 Uhr: Nach der aufregenden ‚Doppel-Exkursion‘  am 16. November nach Kiel und ins Künstlermuseum Heikendorf , die zunächst die Galerie Helmut R. Kleins (DRL-Stiftung) zum Ziel hatte, mit der Einführung in die ‚abenteuerliche‘ Bilderwelt des italienischen Malers Enrico Robusti durch die charmante und kenntnisreiche Mechthild Wichmann-Kramp (ebenfalls DRL-Stiftung), und dem anschließenden zweiten Höhepunkt in Form der Sammlung und Ausstellung Claus Vahles in Heikendorf hatten viele Exkursionsteilnehmer, aber auch Mitglieder, die eben nicht hatten dabei sein können, den Wunsch geäußert, sich diese Ausstellung einmal in Ruhe ansehen zu dürfen. Diesem Wunsch will Claus Vahle freundlicherweise selbst entsprechen und hatte zwei Termine für eine Führung angeboten, den 08. und den 18. Januar des Neuen Jahres. Inzwischen musste Claus Vahle den ersten Termin, also den 08. Januar d.J. aus persönlichen Gründen (Trauerfall) absagen. Der zweite Termin wird vorläufig aufrechterhalten. Zu sehen sind Werke der einstigen Heikendorfer Künstlerkolonie, die geprägt sind vom norddeutschen Impressionismus bis hin zum späten Expressionismus – und die Ausstellung „Claus Vahle – Maler und Sammler“. Gezeigt werden hier schwerpunktmäßig Bilder und Grafiken, die der Künstler im Laufe seines Lebens erworben hat. –>> Bei Interesse bitte melden bei Vahle, Tel. 04621 360215.

 17. Januar – Freitag

19.00 Uhr: Eröffnung der Einzelausstellung unseres Vereinsmitgliedes Christa Müller im Foyer des >>HELIOS Klinikum Schleswig<< mit dem Titel: „Werkschau“. Die Einführung übernimmt der 1. Vorsitzende des Kunstvereins, Rolf-Jürgen Wind; die musikalische Begleitung ist mit Sicherheit eine nette Überraschung – es wird nur soviel verraten: Sie wird durch Christa Müllers ‚Familie‘ gestaltet..- Dauer der Ausstellung: 3 Monate; sie wird also am 16. April 2014 beendet werden.

Willkommen im Neuen Jahr 2014 – Die Redaktion wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Schleswiger Kunstvereins alles Gute und ein kreatives Miteinander (HJH).

 

20. Dezember – Freitag

19.00 Uhr: Weihnachtsfeier des bewährten Duos Kunstverein+Musikclub im Kreativ-Hus. Wir haben mit liebevoller Dekoration, gekonnter Unterhaltungsplanung, mit Musik und den von den MitgliederInnen erhofften mehr oder weniger selbst zubereiteten Delikatessen in den Räumen des Kunstvereins wie des Schleswiger Musikclubs wieder ein ansprechendes Angebot für unsere Besucherinnen und Besucher – und (fast) jeden Geschmack – auf die Beine gestellt. Jetzt müssen nur noch unsere Mitglieder – Gäste sind selbstverständlich willkommen – gutgelaunt in ausreichender Anzahl erscheinen; dann werden wir wieder ein ‚unvergessliches Gemeinschaftserlebnis‘ notieren können..-

11. Dezember – Mittwoch !! Achtung: Terminänderung !!

Neue Uhrzeit: 14.30 Uhr !! (…statt wie angekündigt 15.00 Uhr).  Geplant ist für diesen Termin ein Besuch der Landesschau „Bund Bildender Künstler“ im >Schloss Gottorf< mit Führung durch Claus Vahle. Die Landesschau ist alle 5 Jahre auf Gottorf zu Gast. Dazu der entspr. Flyer-Text: Programm Schleswig-Holsteinische Landesmuseen – Schloss Gottorf – Programm 2. Halbjahr 2013: „In der jurierten Ausstellung werden neue Werke schleswig-holsteinischer Maler, Graphiker, Bildhauer und Objektkünstler ausgebreitet, auf die das Museum ebenso neugierig ist wie seine Besucher. Es nehmen an der Ausstellung nicht nur BBK-Mitglieder, sondern auch ausgewählte Gäste teil“.

11. Dezember – Mittwoch

10.00 Uhr: Kreativ-Hus – Kunstverein Vorstandssitzung; Themen u.a.: Die aktuelle Gemeinschaftsausstellung und die Folgeausstellung (01 – 2014), Verlauf und Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2013, Exkursion Kiel u. Heikendorf, Weihnachtsfeier, Druckwerkstatt, Vorbereitung Infobrief 01/2014, Kunstreise 2014 etc.

23. November – Sonnabend

16.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung „Claus Vahle als Gast im Künstlerhaus – Bilder aus Südfrankreich“.  Ort: Der Glasbau im >Haus Vahle<; Kleinberg 6, 24837 Schleswig.

16. November – Sonnabend

An diesem Sonnabend soll es nach Kiel und ins Künstlermuseum Heikendorf gehen. Zunächst Besuch der Galerie von Helmut R. Klein, der uns in die Bilderwelt des italienischen Malers Enrico Robusti (2011 auf der Biennale vertreten!) einführen wird. Nach der Mittagspause (‚freies Manöver..‘) um 14.00 Uhr Treffen in Heikendorf. Dort zunächst eine Führung durch die Sammlung des Hauses. Zu sehen sind Werke der einstigen Heikendorfer Künstlerkolonie, die geprägt sind vom norddeutschen Impressionismus bis hin zum späten Expressionismus. Um 15.00 Uhr beginnt die Vernissage der Ausstellung „Claus Vahle – Maler und Sammler“. Gezeigt werden schwerpunktmäßig Bilder und Grafiken, die der Künstler im Laufe seines Lebens erworben hat. Treffpunkt: 09.30 Uhr am Schleihallenparkplatz. Anmeldungen (möglichst..) bis zum 30.10. d.J. bei der Schriftführerin Annegret Vahle – Tel.: 04621 – 36 02 15  –  oder per E-Mail: anneclaus@gmx.net.

02. und 03. November – Sonnabend u. Sonntag

11.00 Uhr: An beiden Tagen dieses Wochenendes jeweils von 11.00 Uhr – 17.00 Uhr öffnen 14 Schleswiger Künstlerinnen und Künstler wieder ihre Ateliers für interessierte Besucher. Im Kontext dieser Veranstaltung wird es auch eine Gruppenausstellung  mit dem Titel „Kunst kommt von Kunst“ – Lesung und Gespräch mit den Künstlern  in der Königstraße 30, dem Domizil der >vhs Schleswig<  geben. Termin: Mittwoch, 27. November 2013, 19.00 Uhr.

24. Oktober – Donnerstag

19.00 Uhr: Mitgliederversammlung – Jahreshauptversammlung des Schleswiger Kunstvereins. Ort: Hotel Strandhalle, Strandweg 2, 24837 Schleswig. Die Tagesordnung ist allen Mitgliedern zusammen mit dem letzten Info-Brief zugestellt worden.

18. Oktober – Freitag

18.30 Uhr: Eröffnung der diesjährigen Gemeinschaftsausstellung der Mitglieder des Schleswiger Kunstvereins im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig<; Thema: „Mensch mobil“.  Die Ausstellung wird bis Ende Januar 2014 zu sehen sein.

14. Oktober – Montag

16.00 – 17.00 Uhr: Abgabe der Bilder für die geplante Gemeinschaftsausstellung der Mitglieder des Kunstvereins im Kreativ-Hus;  anschließend Auswahl der Bilder für die Ausstellung durch die Jury.

 02. Oktober – Mittwoch

10.00 Uhr: Kunstverein – Vorstandssitzung; Themen u.a.: Rückblick auf die Aktivitäten der vergangenen Monate – Vorbereitung des Info-Briefes 04/2013 – Einrichtung der Druckwerkstatt – Gemeinschaftsausstellung im Oktober – Kunstreise 2014 – Vorbereitung der Jahreshauptversammlung 2013 am 24. dieses Monats (Donnerstag).

14. September – Sonnabend

14.45 Uhr: Abfahrt in Fahrgemeinschaften vom Schleihallenparkplatz zur NordArt in Büdelsdorf – inklusive der Teilnahme an der abendlichen „Langen Nacht der Lichter“. Trotz sehr intensiver Bemühungen über einen längeren Zeitraum hinweg ist es bis jetzt nicht gelungen, von der NordArt-Verwaltung eine positive Rückmeldung, geschweige denn eine Führung zu bekommen. Um den Besuch trotzdem sinnvoll planen und gestalten zu können, bitten wir alle Interessenten, sich umgehend mit dem 1. Vorsitzenden, Rolf-Jürgen Wind, in Verbindung zu setzen. Vorläufige Planung: Abfahrt mit PKw-Fahrgemeinschaften um 14.45 Uhr vom Schleihallenparkplatz (s.o.).

12. September – Donnerstag

11.00 Uhr: Nach mehrjähriger Planung und Vorbereitung hat der Vorstand, hier vertreten durch die beiden Vorsitzenden Rolf-Jürgen und Hans-Joachim, den Entschluss gefasst, das Chaos im Bereich der Böden des Kreativ-Hus‘, der Arbeitsräume im II. OG – und des Schuppens – wenn nicht zu beseitigen, so doch zumindest auf ein überschaubares Maß ‚herunterzufahren‘..- Es ist im Verlauf der Jahre durch ‚Ablagerungen‘ zu einem ‚Dickicht‘ gekommen, das im Wesentlichen aus Altpapier, Hinterlassenschaften von Malversuchen der diversen Malgruppen, aber auch Bergen von ‚Ererbtem‘, d.h. Nachlässen unserer Vormieter besteht.  Wir bitten daher alle Mitglieder und Freunde des Kunstvereins, die entweder etwas abholen, sichern oder auch nur umpacken möchten, oder die vielleicht ihren ästhetischen Bedürfnissen bezüglich unseres Arbeitsumfeldes ein wenig Befriedigung verschaffen wollen,  ab 11.00 Uhr zu erscheinen, die Ärmel aufzukrempeln und mit ‚anzupacken‘. Der Vorstand freut sich auf  Unterstützung und bedankt sich schon ‚mal im Voraus.

24. August – Sonnabend

15.00 Uhr: ..mit 2 Stunden Vorlauf der fleißigen Helfer…offizieller Beginn des Kunst- und Kulturfestes unseres Vereins. Im Verlauf des Nachmittags und des frühen Abends geben sich ca. 50 Mitglieder und Gäste die Klinke der Gartenpforte in die Hand. Ein relativ ruhiges, harmonisches, durch liebevoll vorgetragene Einlagen gewürztes Fest geht über die ’steinerne Bühne‘..mehr dazu auf unserer Homepage unter ‚Neueste Artikel‘.

23. August – Freitag

11.00 Uhr: Aufbau und Vorbereitung des Sommer~ bzw. ‚Kunst- und Kulturfestes‘ im Garten des Kreativ-Hus‘. Michael stellt seinen amerikanischen Top-Grill zur Verfügung. Der Schleswiger Musik-Club hat seine Teilnahme abgesagt, stellt uns aber seine Räumlichkeiten und das Mobiliar zur Verfügung; dafür an dieser Stelle herzlichen Dank. Es vereinfacht die Transporte ‚rein-raus‘ enorm. HELIOS ist – vermittelt durch Inke Asmussen – gewohnt zuverlässig und pünktlich mit allen Utensilien und Verpflegungsbeiträgen zur Stelle, auch dafür unseren herzlichsten Dank. Nach ca. 2 Stunden schweißtreibenden Tuns ist alles geschafft – es kann losgehen; der Himmel spielt erfreulicherweise mit.

20. August – Dienstag

10.15 Uhr: Abfahrt vom Schleihallenparkplatz: Exkursion nach Flensburg. Auf dem Programm stehen zwei Termine: Vormittags der Besuch der Ausstellung Daniel Spoerri im Heinrich-Sauermann-Haus auf dem Flensburger Museumsberg; nachmittags dann der Atelierbesuch bei Uwe Thomas Guschl in seinem neuen, erst vor kurzem bezogenen geräumigen Atelier: Flensburg, Neustadt 17.

19. August – Montag

10.00 Uhr: Letzte Sitzung der an den Vorbereitungen des Sommerfestes Beteiligten. Vgl. dazu den Infobrief 03/2013. Aufbau der Pavillons, des Grills und der Sitzgelegenheiten am kommenden Freitag um 11.00 Uhr – bislang 6 verbindliche Zusagen von Helfern.

26. Juli – Freitag

18.30 Uhr: Im Foyer des >HELIOS Klinikum Schleswig< wird die Einzelausstellung unseres Husumer Vereinsmitgliedes Inga Dorn mit dem Titel:  abstrakt – konkret  eröffnet. Die Einführung übernimmt der 1. Vorsitzende des Kunstvereins, Rolf-Jürgen Wind; musikalische Begleitung: Helmut Herzog. Die Ausstellung ist auf knapp 3 Monate hin angelegt und wird am 15. Oktober enden.

Juni-Juli-August

03. Juni – 30. August 2013:  In der Hamburg-Blankeneser >Elbgalerie Winter & Galerie Mucha< gibt es zur Zeit eine eindrucksvolle Gemeinschaftsausstellung dreier Künstler.  Unser professionelles Vereinsmitglied  Elena Steinke  stellt dort zusammen mit Marco Flierl (Skulpturen & Malerei) und Norbert Jäger (Skulpturen & Malerei) eine Auswahl ihrer phantastischen Bilder aus, entstanden in Mischtechniken, sowie  Acryl und Blattgold auf Leinwand. Eine kleine, sehenswerte Auswahl der Exponate kann auf der Homepage >>www.galerie-mucha.com<< bestaunt werden. Die Ausstellung, verbunden mit einer Hommage an den Maler Siegward Sprotte anlässlich seines hundertsten Geburtstages, dauert bis zum 30. August. Besuchsmöglichkeit: Jeden Sonntag  (nach Voranmeldung)  von 14.00 – 18.00 Uhr; Elbgalerie Winter, Kösterstr. 82, 22587 Hamburg. –

                                                                      Die  >Elbgalerie Winter<  in Hamburg-Blankenese

 

14. Juni – Freitag

15.30 Uhr:  Eröffnung der Gemeinschaftsausstellung „Farbe und Form“ von  Heidi Hencken – Kunstkeramik  und  Rolf-Jürgen Wind – Acrylmalerei  im Gerichtsgebäude Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht, Brockdorff-Rantzau-Str. 13 in Schleswig. Begrüßung: Dr. Hartwig Martensen, Präsident S.-H. Verwaltungsgericht; Einführung: Rolf Brendler, eh. Vors. Kunstverein Husum u. Umgebung e.V.; Musik: Ingo Leonhard, Saxofon. Die Ausstellung wird zu sehen sein vom 14. Juni bis zum 07. August 2013 zu den Öffnungszeiten des Verwaltungsgerichtes: Montag – Freitag  08.00 – 16.00 Uhr.

08. Juni – Sonnabend

Vernissage  BALLETT-ART 16.00 Uhr:  Heidi Scheibel präsentiert Bilder unter dem Motto BALLETT-ART „Getanzt und gemalt“ am Sonnabend, 8.Juni um 16.00 Uhr im Helios-Casino auf dem Stadtfeld, 24837 Schleswig, St.Jürgener Straße. Es werden von 13-19jährigen Ballettschülern der Schleswiger Ballettschule Ute Haardt choreografisch gestaltete Szenen aufgeführt, jeweils angeregt durch die dabei gezeigten Bilder. Alle 24 Werke können im Anschluss an die Vorführung bis zum 26.Juni 2013 im benachbarten Kreativ-Hus in den Räumen des Kunstvereins besichtigt werden Das Kreativ-Hus ist geöffnet dienstags von 10 bis 16 Uhr, mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr und nach Anfrage Tel. 04621/952392

21. Mai – Dienstag

16.30 Uhr:  Vorstandssitzung im Kreativ-Hus. Themen u.a.:  Der Geschäftsverteilungsplan;  Vorbereitung des Sommerfestes 2013; Aufbau der Pavillons im Garten; Abstimmung der Adressenlisten und der Liste der E-Mail-Empfänger etc.

17. Mai – Freitag

Wir freuen uns auf einen Tagesausflug an die Westküste: Erstes Ziel ist Friedrichstadt; geplant sind ein Besuch beim Künstler Ewald Heitzmann, eine Grachtenfahrt und ein Stadtbummel. Am Nachmittag geht es nach Tetenbüll zum >HAUS PETERS<, um die Ausstellung „Ulf Petermann – Faszination Küste“ zu besuchen. Erfahrene Exkursionsteilnehmer wissen schon: In Fahrgemeinschaften starten wir um 08.45 Uhr mit Privat-Pkw vom sog. Schleihallenparkplatz aus. An dieser Stelle darf (einmal pro Jahr..) daran erinnert werden, dass sich ein Arrangement bewährt hat, bei dem die ‚Mitfahrer‘ ihrem jeweiligen Gastgeber/Fahrer durch einen kleinen Obolus (5 €) dabei helfen, seine Benzinkosten zu verringern; außerdem ist es zugleich ein kleines Dankeschön für die nette Mitfahrgelegenheit. Die Grachtenfahrt kostet 5,50 €, als Kombiticket mit anschließendem Mittagessen im  >HOLSTEINISCHEN HAUS<  18,50 €.  Anmeldung bitte bis zum 25. April bei unserer Schriftführerin Annegret Vahle – Telefon: 04621-360 215.

11. Mai – Sonnabend

10.30 Uhr: Der Garten ruft – der Garten des Kunstvereins! Alle noch bewegungsfähigen „MitgliederInnen“ des Kunstvereins samt ihrer Gäste sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag gemeinsam der Pflege unseres schönen Grundstücks hinzugeben. Wer weiß, vielleicht wird ja trotz der vorhersehbaren Abwesenheit von Hans-Werner Hoff ein richtiges Gartenfest daraus – mit ‚Angrillen‘ und ‚Antrinken‘.

26. April – Freitag

18.30 Uhr:  Im Foyer des HELIOS Klinikum Schleswig Vernissage der Einzelausstellung unseres Vereinsmitglieds Karin Palisaar unter dem Titel: „Dreierlei Ansichten“. Die Ausstellung umfasst ca. 60 Exponate und wird bis zum 23. Juli d.J. zu sehen sein. Einführung: Anne Paysen-Petersen; musikalische Begleitung: Ingo Leonhard.

18. April – Donnerstag

19.00 Uhr: Im Kreativ-Hus ein um kunsthistorische Delikatessen angereicherter Bildervortrag unseres Vereinsmitgliedes Dr. Antje Wendt über ihre Reiseeindrücke unter dem Titel: „Der Jakobsweg“. Anmeldung bitte bis zum 15. April beim 1. Vorsitzenden – Telefon: 04621-934 018.

12. April – Freitag

10.00 Uhr: Vorstandssitzung im Kreativ-Hus. Themen u.a.:  Der Geschäftsverteilungsplan; die Stornierung bzw. der Ausfall der für die Zeit vom 10. bis zum 13. Juni d.J. geplanten Kunstreise nach Amsterdam;  Abstimmung der Adressenlisten und der Liste der E-Mail-Empfänger etc.

09. April – Dienstag

In Vorbereitung ist eine ‚Kombi-Kunstreise‘ nach Hamburg; soll heißen: Unter der Leitung von Dr. Anke Carstens-Richter geht es vormittags zunächst in die Kunsthalle zur Ausstellung: „Giacometti. Die Spielfelder“ – und nach einer langen Mittagspause zum Bucerius Kunstforum. Dort steht – ebenfalls mit einer Führung – die Ausstellung „Alberto Giacometti. Begegnungen“ auf dem Plan. Anmeldung bitte bis zum 24. März d.J. bei unserem erfahrenen und durch nichts zu erschütternden Kunst-Reiseleiter Dr. Ain-Peedu Palisaar – Telefon: 04621-304 559.

21. März 2013 – Donnerstag

Geplant ist eine Führung für die Mitglieder des Kunstvereins durch die „Lehmbruck-Retrospektive“ im Schloss Gottorf unter der Leitung von Dr. Anke Carstens-Richter. Treffen um 14.45 Uhr am Kassenhaus; Anmeldung bitte bis zum 18. März beim 1. Vorsitzenden – Telefon: 04621-934 018.

28. Februar – Donnerstag

15.00 Uhr: Vorstandssitzung – der Einladung gefolgt sind: der 1. Vorsitzende Rolf-Jürgen Wind, der 2. Vorsitzende Dr. Hans-Joachim Hupe, der Kassenwart Dr. Ain-Peedu Palisaar  und die Schriftführerin  Annegret Vahle. Tagesordnungspunkte – unter anderem: – Die bisherigen Zusammenkünfte der drei  im Kulturbereich aktiven Schleswiger Vereine ‚Schleswiger Kunstverein (KV)‘, ‚Schleswiger MusikClub (SMC)‘ und ‚Cultura Vivendi (CV)‘, die gemeinsam darüber nachdenken wollen, ob es im Interesse aller sei,  ein neues, wie immer geartetes „Kulturelles Miteinander“ zu gestalten; gegenwärtig ist als Diskussionsstand zu vermelden, dass guter Wille auf allen Seiten vorhanden ist und man sich in diesem Sinne gegenseitig unterstützen will, etwa bei der Abstimmung der Jahresprogramme, dem Austausch der Kontaktadressen der Vorstandsmitglieder – und der Empfehlung der Veranstaltungen der jeweils Anderen gegenüber den eigenen Mitgliedern. – Finanzlage: Nach weiterhin sehr beruhigenden Informationen zur Finanzausstattung des Kunstvereins (Einzelheiten können beim Kassenwart abgefragt werden)  wird die Anschaffung von fehlenden Materialien für die seit langem geplante Inbetriebnahme der Druckerpresse im Erdgeschoss angeregt. Claus Vahle wird einen Kostenvoranschlag machen. – Geprüft und ggfs. mit anderen Anbietern verglichen werden sollen die Druckkosten bei unserer ‚Hausdruckerei‘  Fa. Lange im Lollfuß. – Das Thema der Gemeinschaftsausstellung im Oktober wird noch besprochen werden. – Meldestand  Kunstreise nach Amsterdam: Es haben sich erst 28 Personen angemeldet, davon 20 in Schleswig und 8 in Husum. Im Infobrief sowie in einer Zeitungsnotiz soll noch einmal für die Reise geworben werden. Falls die Fahrt nicht stattfinden sollte, ist ein Besuch des Jüdischen Museums in Rendsburg geplant. – Vorbereitung des Infobriefes 2/2013 – Die Erörterung des Geschäftsverteilungsplans wird noch einmal vertagt.  Er soll extra besprochen werden. Anvisiert ist der 12. April um 10 Uhr. – Gartenpflege: Für den 11. Mai werden Mitglieder gesucht, die bei der Gartenarbeit helfen; Treffen um 10.30 Uhr im Garten des Kreativ-Hus‘. – Im Info-Brief soll der Punkt „kurzfristige Email“ erläutert werden. – Am 9. März werden um 10 Uhr die Infobriefe bei der Schriftführerin Annegret Vahle  ‚eingetütet‘ – Hilfe ist willkommen! –

03. Februar 2013 – Sonntag

11.30 Uhr: „Im Kunsthaus Hänisch, Kappeln, Schmiedestraße 53  wird am Sonntag, dem 3. Februar um 11.30 Uhr die Ausstellung  „Wege zur Abstraktion – eine Schülerausstellung und Werke von Claus Vahle“  eröffnet.  Unter Leitung von Kai Feddersen hat die Klasse  13 e  der Klaus-Harms-Schule das Konzept dieser Ausstellung selbstständig entwickelt und Schulen der Region zur Beteiligung eingeladen. Zu sehen sind kreative Arbeiten auf Papier und Leinwand sowie Collage-Techniken mit plastischen Elementen oder Masken.  Zusätzlich werden zum gleichen Thema in zwei Räumen Werke von Claus Vahle gezeigt – vor allem Ölbilder, Siebdrucke und Zeichnungen im Geist der Pop Art, die sich mit dem gesellschaftlichen Umbruch der sechziger Jahre auseinandersetzen“ (Annegret Vahle).

18. Januar 2013 – Freitag

18.30 Uhr:  Im Foyer des HELIOS Klinikum Schleswig Vernissage der Einzelausstellung unseres Vereinsmitglieds Karin Hupe unter dem Titel: „Mit-Menschen / Vorfahren und Nachfahren“. Die Ausstellung umfasst ca. 70 Exponate und wird bis zum 24. April d.J. zu sehen sein. Einführung: Anne Paysen-Petersen; musikalische Begleitung: Iver Kersten.

10. Januar 2013 – Donnerstag

Im Rahmen der Berichterstattung über  ‚Ausstellungen unserer Mitglieder‘ weisen wir auf eine neue Bilderausstellung unseres Vereinsmitglieds Heidi Scheibel hin:  Vom 10. Januar 2013 an ist in der Landarztpraxis Dr. Christiane Schmitz-Boye,  Nedderend 4, 24876  Hollingstedt eine Auswahl ihrer Arbeiten zu sehen.

07. Januar 2013 – Montag

19.00 Uhr:  Treffen der Vorstände einiger kulturschaffender Schleswiger Einrichtungen im Kreativ-Hus. Der Vorstand des Schleswiger Kunstvereins gibt hier im Vorfeld des Gesprächs eine Ende 2012 in diesem Kontext erhaltene E-Mail vor – unkommentiert: Von: „Peter Dernehl“ <PDernehl@t-online.de> > Datum: 2. Dezember 2012 14:13:00 MEZ > An: „Christoph Gosch“ <j-c-gosch@foni.net>, „Franz Dittrich“ dittrich-schuby@versanet.de – , „Inke Asmussen“ <Inke.Asmussen@helios-kliniken.de>, „Elke > Svendsen“ <svendsen@foni.net>, „Jürgen Wind“ <juergen.wind@gmx.de> > Betreff: Gespräch SMC, SSF, CV, Kunstverein Liebe Mitstreiter, am Mo., 07. Januar 2013 um 19:00 findet im Kreativ Hus ein Orientierungsgespräch über eine mögliche Vereinszusammenlegung von  Cultura Vivendi, SMC und Kunstverein statt.  Es sollten unbedingt Vorstandsmitglieder und Vorsitzende der  angesprochenen Vereine und des SSF dabei sein. Ich bitte um Zusage  zu diesem Termin. Klingende Grüße Peter Dernehl SMC Über das Ergebnis des Treffens wird zu gegebener Zeit an dieser Stelle berichtet werden…(HJH).

Kommentare sind gesperrt.