Infobrief 1/2013

04. 01. 2013 /14. 02. 2013

 Liebe Mitglieder, 

nach einer gemeinsamen stimmungsvollen, weihnachtlichen Vereins-Jahresausklangs-Feier und dem glücklichen Umstand, dass wir uns alle nun „Weltuntergangs-Überlebende“ nennen  dürfen, wünscht der Vorstand Ihnen Gesundheit und alles Gute für das Jahr 2013. Wir freuen uns auf ein weiteres erfolg- und erlebnisreiches Vereinsjahr zusammen mit allen unseren Mitgliedern.  

Unser Veranstaltungskatalog für das neue Jahr beginnt mit einer Ausstellungseröffnung unseres Mitgliedes Karin Hupe am 18. Januar d.J. um 18.30 Uhr im Helios Klinikum Schleswig; die Einladung (Flyer) liegt diesem Schreiben bei.

 

Da wir für den 6. Dezember 2012 wegen des Winterwetters eine Bahnfahrt nach Hamburg mit  anschließendem Besuch mit Führung im Bucerius Kunst Forum  stornieren mussten, haben wir uns entschlossen, für die Monate Januar und Februar dieses Jahres keine Veranstaltungen außerhalb Schleswigs zu anzubieten.  

Hinweisen möchten wir dagegen ganz besonders auf den Termin unserer Kunstreise 2013 nach Amsterdam. Diese soll nicht, wie auf der Mitgliederversammlung 2012 angekündigt, im Mai, sondern aus organisatorischen Gründen nun vom 10. bis 13. Juni stattfinden. Wie in den Vorjahren soll die Reise in Kooperation mit dem Kunstverein Husum und dem Reisedienst Bölck als Reiseveranstalter durchgeführt werden.

Ein abschließend konkretes Angebot der Firma Bölck liegt noch nicht vor, da Museumsbesuche mit Führungen im Juni 2013 erst Anfang Januar durch deren Agenten in Amsterdam abgeklärt werden können. Das nachfolgend aufgeführte Angebot kann sich daher noch um geringe Beträge und Programmpunkte ändern. – Hier die derzeit vorliegenden Daten – bei einer Teilnehmeranzahl von 46 bis 50 Personen: 

Fahrt im erstklassigen Fernreisebus, Frühstück am Anreisetag, 3 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Apollo Ramada Amsterdam Centre, Stadtrundfahrt/ Grachtenfahrt sowie 2 Museumsbesuche mit deutschsprachiger Führung für insgesamt ca. 510,00 € – Einzelzimmerzuschlag: 156,00 €.

Auf Grund des erfreulich großen Interesses bei den  Ausschreibungen der zurückliegenden Kunstreisen wird um verbindliche Anmeldung so bald wie möglich gebeten. Da für jeden Verein nur 25 Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen, werden diese nach Datum des Eingangs vergeben.

Anmeldung bitte schriftlich, fernmündlich oder per E-Mail so schnell wie möglich an den 1. Vorsitzenden: Rolf-Jürgen Wind, Magnussenstr. 26, 24837 Schleswig, Tel. 04621 – 934018 , E- Mail: <juergen.wind@gmx.de>  und/oder an den 2. Vorsitzenden: Dr. Hans-Joachim Hupe, Suadicanistr. 6, 24837 Schleswig, Tel. 04621 – 22733, E-Mail: <hj-hupe@t-online.de>.

 

Interna – Organisatorisches:  

Von der Jahreshauptversammlung am 30. 10. 2012 im Hotel Strandhalle sind in Kurzform folgende Ergebnisse zu berichten: Die beiden Vorsitzenden, der Kassenwart und seine Stellvertreterin wurden in ihren Ämtern bestätigt, das heißt konkret: für 2 Jahre wiedergewählt.

Neue Schriftführerin ist Annegret Vahle; sie hatte sich freundlicherweise für dieses Amt zur Verfügung gestellt.

Als Beisitzer „alt“ und „neu“ stehen dem Vorstand Hans-Peter Scheibel, Peter Junge und Barbara Leonhard zur Verfügung. Kassenprüferinnen: Uta Müller und Jeanette Günther.  

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung genossen die Anwesenden einen ebenso einfühlsamen wie professionellen, durch eine eindrucksvolle Bildersammlung unterlegten Bericht Annegret Vahles von den Eindrücken, die sie und Claus bei ihrem Besuch der „dOCUMENTA (13)“ in Kassel (09. Juni – 16. September 2012) gewonnen hatten; dafür sei ihr an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.  

 

Programme und Ausstellungen unserer Freunde und Kooperationspartner:  

Zur DRL Stiftung: Das Programm 2013 der DRL Stiftung liegt in Form eines Flyers vor. Es ist in die Homepage des Kunstvereins eingearbeitet worden. (vgl. dazu unsere Homepage unter: www.kunstverein-schleswig.de). 

 

Zu guter Letzt – Verschiedenes:  

Stichwort Dekoration unseres Domizils, des Kreativ-Hus‘ mit Bildern unserer Mitglieder: Ansprechpartner sind prinzipiell alle Vorstandsmitglieder – sozusagen hauptamtlich hat sich jetzt freundlicherweise Peter Junge dafür zur Verfügung gestellt  – Tel.: 04621 – 977 30 30  –  oder  E-Mail: <h.p.junge@online.de>.

Im kleinen Konferenzzimmer des Kreativ-Hus‘ hat Peter einen Zettel angebracht, auf dem sich Interessenten eintragen können, wenn sie ihn nicht persönlich erreichen.  

Stichwort Kosten:  Die Analyse der jährlichen Kosten des Kunstvereins hat ergeben, dass es sich bei einem der größten Posten auf der Ausgabenseite um das Briefporto handelt; und: hier sind Einsparungen am ehesten möglich.

Aus Kostengründen werden daher in Zukunft, d.h. vom Info-Brief 2/2013 an, alle Mitglieder, die per E-Mail-Adresse erreichbar sind, die Infobriefe in Form einer E-Mail erhalten – ggfs. inklusive von Anhängen wie Flyern, Programmen, Listen etc.  

Wir bitten deshalb noch einmal alle, die es bislang noch nicht getan haben, dem Vorstand umgehend ihre aktuellen E-Mail-Adressen mitzuteilen – am besten etwa direkt an die auf der ersten Seite des Infobriefes in der Fußzeile enthaltene E-Mail-Adresse der Schriftführerin Annegret Vahle.- 

Mit freundlichen Grüßen  

Der Vorstand    

 

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Sie können diese HTML-Tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>