Infobrief 1/2016

Liebe Mitglieder,

das neue Jahr hält wieder einige besondere Ereignisse von Seiten des Kunstvereins für Sie bereit – vielleicht möchten Sie ja einige davon genießen. Beginnen wir mit einem wichtigen Datum, dem 12. November 2016. An diesem Tag feiert der Kunstverein sein 30jähriges Jubiläum, und das soll würdig begangen werden!

Bereits am 28. Oktober wird eine Mitgliederausstellung im Foyer der VHS sowie eine „Kunstmeile“ im Stadtweg, im Lollfuß und in der Friedrichstraße eröffnet werden. Wir hoffen, dass wir viele Geschäftsleute für unser Vorhaben, Bilder in ihren Schaufenstern auszustellen, gewinnen können. Alle kunstschaffenden Mitglieder sind eingeladen, sich an beiden Veranstaltungen zu beteiligen. Wer gleich zu Pinsel, Farbe oder zum Fotoapparat greifen möchte, das Thema lautet: Kunst verbindet – 30 Jahre Kunstverein Schleswig.

Am 12. 11. laden wir zu einer Festveranstaltung im Saal der VHS ein, die wir nach unter dem Aspekt „heiter, gelassen und kreativ“ vorbereiten. Bitte den Termin vormerken.

Geplant ist auch, eine Festschrift herauszugeben. Da das nicht ganz billig wird und noch nicht abzusehen ist, wie viele Sponsoren wir finden werden, würde sich der Kunstverein über eine einmalige Spende sehr freuen. Natürlich stellt Dr. Palisaar dafür eine Spendenquittung aus. Weitere Infos gibt es im nächsten Brief.

 

Ausstellungen

Zunächst ein Hinweis für alle Teilnehmer der Gemeinschaftsausstellung im Foyer des HELIOS Klinikums. Sicher ist allen inzwischen bekannt, dass der Umzug des Klinikums ins neue Gebäude verschoben werden musste. Deshalb bleiben die Bilder bis zum 19. April hängen und müssen am 25. 4. zwischen 16 und 18 Uhr im Kreativ-Hus abgeholt werden.

Anschließend wird Rolf-Jürgen Wind im Foyer ausstellen. Auch dazu folgen weitere Infos im nächsten Brief.

Eine Ausstellung mit Bildern von Claus Vahle zeigt das „NordseeMuseum.Nissenhaus“ in Husum. Sie wird am Sonntag, dem 6. März um 11.30 Uhr eröffnet und trägt den Titel „Claus Vahle. Dinge des Wirklichen. Zwischen Idylle und Zerstörung.“

 

Exkursionen

Auch 2016 lädt der Kunstverein zu attraktiven Exkursionen ein. Zunächst ist am Samstag, dem 27. Februar eine Fahrt zum Hänisch-Haus in Kappeln geplant. Gezeigt wird dort die sehr lohnende Ausstellung „ Jan Laß – der unvergessene Maler vom Langsee“. Wir treffen uns um 13.00 Uhr am Schleihallenparkplatz und bilden Fahrgemeinschaften. Durch die Ausstellung führt Claus Vahle. Gegen 16 Uhr ist eine wohlverdiente Stärkung bei Kaffee und Kuchen im „Fährhaus“ Missunde geplant.

Am Samstag, dem 9. April geht es an die Westküste. In Brunsbüttel lockt die Ausstellung „Polaritäten. 50 Jahre einer Künstlerehe“ mit Bildern von Hanne Nagel-Axelsen und Peter Nagel, die wir ab 15 Uhr besuchen werden. Unsere Ziele davor bestimmt das Wetter. Vorgesehen sind entweder ein Besuch der Schleusen und ein Deich-Bummel an der Außenelbe oder eine Besichtigung der Seehundstation in Friedrichskoog. Natürlich bleibt dazwischen auch Zeit für das leibliche Wohl, aber auch da bestimmt Petrus den Ort. Treffpunkt für diese Fahrt ist um 9 Uhr am Schleihallenparkplatz. Gegen 18 Uhr werden wir wieder in Schleswig sein. Eintrittsgeld wird vor Ort erhoben, wie gewohnt beteiligen sich die Mitfahrer an den Benzinkosten.

Anmeldungen für beide Exkursionen nimmt ab sofort Annegret Vahle (Tel. 04621/360215 oder anneclaus@gmx.net) entgegen.

Auch eine Bahnfahrt nach Hamburg ist angesagt. Am 23. April lockt wieder einmal Picasso ins Bucerius Kunstforum. Geplant ist eine Führung durch die Ausstellung „Picasso.Fenster zur Welt“. Es sind Werke des großen Meisters zu sehen, die Fenstermotive ganz unterschiedlicher Art zeigen. Sein Leben lang hat sich Picasso mit diesem Themenkreis auseinandergesetzt. Der Museumsbesuch beginnt um 11.30 Uhr, ab etwa 13 Uhr steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Als Tipp: in der Kunsthalle wird eine Retrospektive des großen dänischen Malers C. W. Eckersberg gezeigt und im Altonaer Museum gibt es die Sonderausstellung „DER HORSTJANSSEN ARCHIPEL“. Reizvoll wären natürlich auch die Hafenstadt, eine Alsterfahrt oder vielleicht das HSV Museum.

Die Teilnehmer treffen sich um 8 Uhr am Bahnhof. Bitte anmelden bis zum 5. 4. bei Peter Lehmann (Tel. 04621/4404 oder athos.fan@gmx.net).

 

Kunstreise

Die diesjährige Kunstreise führt nach Köln, und zwar vom 24. 5. – 27. 5. 2016. Die Übernachtung erfolgt im CityClass Hotel Residence am Dom. Fest eingeplant und im Preis enthalten sind Halbpension, eine Fahrt nach Bonn, Besuch des Drachenfels, Stadtrundfahrten, mindestens zwei Museumsbesuche (Ludwig Museum, Bundeskunsthalle), und eine stimmungsvolle Rheinfahrt. Firma Bölck wird in bewährter Weise nach unseren Wünschen die Reise planen und einen 50er Bus stellen. Je nach Teilnehmerzahl schwankt der Preis zwischen 480 und 500 €. Um gut planen zu können, bitte ab sofort anmelden bei Annegret Vahle (Tel. 04621/360215 oder anneclaus@gmx.net) oder Jürgen Wind (Tel. 04621/934018 oder juergen.wind@gmx.de). Die interessierten Teilnehmer erhalten sobald wie möglich ein ausführliches Programm.

Zu guter Letzt

Die Portokosten sind gewaltig gestiegen und deshalb werden wir allen Mitgliedern, die über eine E-Mail-Adresse verfügen, den Infobrief auf diesem schnellen Weg zukommen lassen, allen anderen geht er auf dem Postwege zu.

Wir wünschen allen eine schöne Vorfrühlingszeit, in der allmählich die lauen Lüfte erwachen.

Mit freundlichen Grüßen für den Vorstand

Annegret Vahle

(Schriftführerin)

1 comment to Infobrief 1/2016

  • Moin Frau Vahle,
    ich würde mich gerne für die Mitgliederausstellung anmelden. Mit wievielen Bildern kann man dabei sein ?
    Freundliche Grüße
    Ulrike Neuhaus

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Sie können diese HTML-Tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>