Der neue Infobrief

Viele wichtige Auskünfte über die Vorhaben des Kunstvereins in den nächsten Monaten gibt der neue Infobrief, den unser Schriftführer Horst-Peter Junge sehr übersichtlich verfasst hat. Er ist sicher nicht nur interessant und wichtig für unsere Mitglieder, sondern macht vielleicht auch manchen Website-Leser neugierig auf die Veranstaltungen und Angebote des Kunstvereins.

Jedoch noch eine Anmerkung: Der Beitrag für das  angekündigte „Bild des Monats“  ist leider noch nicht fertiggestellt, Bild und Kommentar werden aber demnächst erscheinen!

Hier nun der Infobrief 2/2017

Liebe Mitglieder,

die ersten Aktionen des laufenden Jahres – die Ausstellung von Regina Unruh im HELIOS Klinikum, die Exkursion nach Kiel zur 63. Landesschau des BBK in der Stadtgalerie sowie zum Schifffahrtsmuseum am Sartorikai und der Besuch im Atelier von Gudrun Rehn-Göstenmeier in der „feng shui“ Galerie in Schleswig – wurden von den teilnehmenden Vereinsmitgliedern durchweg positiv bewertet. Der Vorstand hofft, dass auch das künftige Programm ein breites Interesse findet.

Nachdem der Frühling mit lang ersehntem sonnigen Wetter begonnen hat und somit wieder Schwung in den Tag bringt, möchte der Vorstand Sie mit der Ankündigung der kommenden Veranstaltungen quasi als Ostergeschenk überraschen.

Einzelausstellungen

Die aktuelle Ausstellung von Regina Unruh mit Bildern voller versteckten Botschaften wird am Dienstag, dem 2. Mai, geschlossen.

Ab Freitag, dem 5. Mai, werden in der Magistrale des HELIOS Klinikums Bilder von Friedhelm Wolfrat gezeigt; die Ausstellung mit dem Titel „Mut zur Farbe“ wird in Anwesenheit des Künstlers um 19.00 Uhr im Foyer eröffnet. Die Einführung wird Rolf-Jürgen Wind vornehmen; die Einladung zu der  Ausstellungseröffnung ist beigefügt.

Friedhelm Wolfrat ist gebürtiger Schleswiger, lebt in Reutlingen und ist seit 2015 Schüler von Professor Markus Lüpertz; wir dürfen also gespannt sein. Die Ausstellung ist bis Dienstag, dem 15. August, zu sehen.

Gemeinschaftsausstellung

Für die nächste Gemeinschaftsausstellung soll das Thema „Mutter und Kind“ künstlerisch ins Bild ge-setzt werden. Grundsätzlich kann jede(r) Teilnehmer(in) bis zu drei Bilder einreichen; mindestens eins wird ausgestellt.

Die Exponate sollen Anfang August im Kreativ-Hus gesichtet werden; rechtzeitig vor der Hängung am 16. August in der Magistrale des HELIOS Klinikums werden wir die Kunstschaffenden noch einmal kurz informieren. Die Ausstellung soll am Freitag, dem 18. August, um 19.00 Uhr eröffnet werden. Das Ende der Ausstellung kann erst bekannt gegeben werden, nachdem wir erfahren haben, wann die Geschäftsführung des HELIOS Klinikums eine eigene Ausstellung in der Magistrale durchführen will.

Exkursionen / Atelierbesuche

Die nächste Exkursion soll uns am Dienstag, dem 25. April, mit der Bahn nach Hamburg führen: Treffen im Bahnhof Schleswig: 9.00 Uhr, ab Schleswig: ca. 9.30 Uhr, an Hamburg: ca. 11.00 Uhr. Geplante Ausstellungsbesuche, jeweils mit Führung (rechtzeitiges Erscheinen erbeten!):

  •    Elbphilharmonie Revisited, Deichtorhallen, 12 Uhr – 13 Uhr
  •    Paula Modersohn-Becker, Der Weg in die Moderne, Bucerius Kunstforum, 16.30 Uhr – 17.30 Uhr

Für eigene Wünsche, z. B. Besuch der Plaza in der „Elphi“, bleibt Zeit  von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Die Heimfahrt kann nach Belieben angetreten werden, wenn sich die Mitfahrer eines SH-Tickets einigen.

Anmeldungen zur Exkursion nimmt Dr. Palisaar bis Mittwoch, dem 19. April, entgegen; Telefon: (04621) 30 45 59, e-mail: <appalisaar@gmx.de> .

 Andere aktuelle Ausstellungen sollten privat besucht werden; wir empfehlen z.B. auf dem Museumsberg Flensburg „Emil Nolde“ (bis 30. Dezember) und „Elsa Haensgen-Dingkuhn“ (bis 1. Mai) oder die Wanderausstellung „Graenzeland“ des FFKK im Kulturturm Flensburg, Trollseeweg 19c, 24939 Flensburg, Öffnungszeiten: Samstags, sonntags, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, vom 6. Mai bis 28. Mai.

Am 14. Mai sind Heidi (mit ihrem Bild „Flaggenpuzzle“ vertreten) und Hans-Peter Scheibel im Kulturturm anwesend.

Kunst- und Malreise  – Leba

Das Interesse an dieser Kunstreise hat nach zögerlichem Beginn schließlich unsere Erwartungen übertroffen: mit 51 Teilnehmern ist die Reise ausgebucht, und damit konnten die Kosten auf 550 Euro pro Person gesenkt werden.

Wie schon bei anderen Kunstreisen bieten wir Mitfahrern und auch Gästen ein Vorbereitungstreffen im „Deutschen Hof“, Domziegelhof 14 in Schleswig am Donnerstag, dem 1. Juni, Beginn: 19.00 Uhr, mit neuesten Informationen über das Programm an.

Insbesondere freuen wir uns, dass Annegret Vahle uns mit Einzelheiten und Bildern aus früheren Aufenthalten in die Reise einstimmen wird. Anmeldungen bis Montag, dem 15. Mai, an Annegret Vahle, Telefon: (04621) 36 02 15, email: <anneclaus@gmx.net> .

Verschiedenes

Der Kunstverein will im Kreativ-Hus nicht nur seinen kunstschaffenden Mitgliedern die Gelegenheit zum kreativen Gestalten, sondern auch die Gelegenheit zur Begegnung für alle Mitglieder bieten. Deshalb soll dort am Sonntag, dem 9. Juli, wieder ein Sommerfest gefeiert werden.

Bei einer Klausurtagung des Vorstandes haben wir vor kurzem die Geschäftsordnung überarbeitet und   über die Verbesserung der Abläufe nachgedacht.

Wir sind uns unter anderem darin einig, dass der Vorstand bei der Vorbereitung von Sommerfesten, Weihnachtsfeiern und weiteren Festveranstaltungen durch einen ständigen Festausschuss unterstützt werden soll.

Auch bei der Hängung der Ausstellungen sind wir auf Helfer außerhalb des Vorstands angewiesen. Hierfür sollte ein ständiges Team zur Verfügung stehen.

Für die Bildung der Gremien brauchen wir Sie, die Vereinsmitglieder. Bei Interesse an einer Mitarbeit bitte bei dem Vorsitzenden oder seiner Stellvertreterin melden.

Die Planung und Durchführung von Ausstellungen soll ein Ausstellungsausschuss erleichtern. Um die Zusammensetzung bemüht sich der Vorstand.

Ab April zeigen wir auf unserer Website (www.kunstverein-schleswig.de) das „Bild des Monats“. Teilnehmen können alle Mitglieder. Heidi Scheibel beginnt. Wer dabei sein möchte, wendet sich bitte an Annegret Vahle, telefonisch unter (04621) 36 02 15 oder per e-mail: anneclaus@gmx.net .

Viel Spaß beim Betrachten eines Bildes von unseren Mitgliedern im Internet!

Zu guter Letzt: Hoffen wir, dass wir bei Petrus weiterhin einen Bonus haben, der uns genießenswerte Ostertage beschert. In diesem Sinne

herzliche Grüße im Namen des Vorstands

Horst-Peter Junge

(Schriftführer)

 

 

 

                                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Sie können diese HTML-Tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>